Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Empfehlungen zum Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

http://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/PresseUndAktuelles/Beschluesse_Veroeffentlichungen/allg_Schulwesen/koerpmot.pdfExterner Link

Sonderpädagogische Förderung unterstützt und begleitet Schülerinnen und Schüler - auch die mit einer schweren Mehrfachbehinderung - durch individuelle Hilfen beim Erkennen eigener Handlungsmöglichkeiten und bei der Erweiterung der Fähigkeiten zum Handeln. Die eingeschränkten Ausdrucks-, Bewegungs- und Kommunikationsmöglichkeiten haben Auswirkungen auf die Selbstentfaltung und das soziale Umfeld; die Schülerinnen und Schüler sollen jedoch Kompensationsformen und Hilfen zur Bewältigung eines erschwerten Lebens erlernen. Sonderpädagogische Förderung trägt dazu bei, trotz behinderungsbedingter Abhängigkeiten zur größtmöglichen Eigenständigkeit zu finden und die individuellen Entwicklungspotentiale zu nutzen, um Fähigkeiten, Können, Wissen zu erwerben. (Beschluß der Kultusministerkonferenz vom 20.03.1998)

Dokument von: Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK)

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Körperbehinderung, Mehrfachbehinderung, Richtlinien, Sonderpädagogische Förderung, Schwerstbehinderung, Behindertes Kind, behinderter Jugendlicher,

Bildungsbereich Sonderschule / Behindertenpädagogik
Ressourcenkategorie Gesetz/Verordnung/Konvention/Vertrag
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL https://www.kmk.org/
Entnommen aus Beschluß der Kultusministerkonferenz vom 20.03.1998
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Kultusministerkonferenz
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Technische Anforderungen Die PDF-Datei kann nur mit einem Acrobat-Reader gelesen werden.
Zuletzt geändert am 03.02.2016

Thematischer Kontext

  1. Sonderschulwesen in Deutschland

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)