Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Pflegende Angehörige demenzkranker alter Menschen - Darstellung des Bedarfs und Unterstützungsmöglichkeiten

http://hdl.handle.net/2003/2913Externer Link

Eine Zunahme der dementiellen Erkrankungen muß auch vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklungen gesehen werden. Dem wachsenden Anteil der Älteren in der Bevölkerung steht ein sich verringernder Anteil an Jüngeren und somit auch potentiell Pflegenden gegenüber. Dies ist insbesondere deshalb von Bedeutung, da z.Zt. etwa 80 bis 90 Prozent der Dementen zu Hause durch ihre Angehörigen versorgt werden (vgl. Häfner, 1992). Die mit der Pflege verbundenen Belastungen der Angehörigen haben nicht nur Einschränkungen der eigenen Lebensqualität zur Folge, sondern oftmals auch psychische Störungen und physische Erkrankungen (vgl. Häfner, 1992, Wilz et al., 1998).

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Behinderung, Alter, Demenz, Altenpflege,

Bildungsbereich kein spezifischer
Ressourcenkategorie Monographie/Buch/Dissertation
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://eldorado.uni-dortmund.de/
Entnommen aus Böttcher, May-Britt: Pflegende Angehörige demenzkranker alter Menschen - Darstellung des Bedarfs und Unterstützungsmöglichkeiten. Dortmund, Univ., Dipl.-Arb., 2000.
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Böttcher, May-Britt
Bezugs- und Nutzungsbedingungen Die PDF-Datei kann nur mit einem Acrobat-Reader gelesen werden.
Zuletzt geändert am 28.09.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)