Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Stigma-Management als Aufgabe von Integrationsfachdiensten für Menschen mit Lernschwierigkeiten

http://bidok.uibk.ac.at/library/gehrmann-stigma.html?hls=Stigma\\\\-ManagementExterner Link

Dieser Text ist im Rahmen eines Modellprojektes von ´Unterstützte Beschäftigung für Menschen mit (insbesondere) geistiger Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt in Berlin` entstanden. Die Autoren übernehmen den Begriff ´Stigma-Management` von Erving Goffman und beziehen das Konzept des ´Stigma-Management` auf Integrationsfachdienste für am Arbeitsmarkt besonders benachteiligte Gruppen. Sie zeigen auf, daß besonders Menschen mit einer sogenannten geistigen Behinderung von der Stigma-Problematik betroffen sind. Die Autoren kommen zu der Erkenntnis, dass ´bei der professionellen Unterstützung zur betrieblichen Integration der Grat zwischen Stigmatisierung und Entstigmatisierung sehr schmal sein kann´.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Entstigmatisierung, Behindertenarbeit, Berufliche Integration, Integration, Stigmatisierung, Geistige Behinderung, Berufliche Rehabilitation, unterstützte Beschäftigung, Arbeitsassitenz, Integrationsfachdienst, Geistigbehindertenpädagogik, Berufliche Eingliederung, Stigma-Management,

Bildungsbereich kein spezifischer
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://bidok.uibk.ac.at/
Entnommen aus Manfred Gehrmann und Joachim Radatz: Stigma-Management als Aufgabe von Integrationsfachdiensten für Menschen mit Lernschwierigkeiten. Erschienen in: ´Geimeinsam leben` Zeitschrift für integrative Erziehung, 5. Jahrgang, Juni 1997, Luchterhand Verlag.
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Gehrmann, Manfred; Radatz, Joachim
Zuletzt geändert am 08.02.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)