DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. (FSH)



Sitz Thomas-Mann-Str. 40
53111 Bonn
DEUTSCHLAND
Kontakt E-Mail Adresse:kontakt@frauenselbsthilfe.de
Internetadresse:
Telefon (0228) 33889-400
Telefax (0228) 33889-401

Die Frauenselbsthilfe nach Krebs ist eine Vereinigung von Frauen und Männern, die das Leben mit Krebs aus eigener Erfahrung kennen und die Krankheit nicht mehr als Verlust bzw. Schädigung und Bedrohung, sondern als Herausforderung und Aufgabe ansehen. Die Mitglieder arbeiten nach einem 6-Punkte-Programm: 1. Psychosoziale Begleitung Krebskranker (Einzelgespräche, Aussprache in Gruppen); 2. Hilfe bei der Überwindung von Angst (vor weiteren Untersuchungen und Behandlungen); 3. Vorschläge zur Festigung der Widerstandskraft; 4. Hilfe zur Verbesserung der Lebensqualität; 5. Informationen über soziale Hilfen, Versicherungsfragen und Schwerbehindertenrecht; 6. Sozial-und gesundheitspolitische Interessenvertretung Krebskranker. Der Verband wurde 1976 von brustamputierten Frauen gegründet und gliedert sich heute in einen Bundesverband, 12 Landesverbände, 420 Gruppen. Er steht unter Schirmherrschaft und finanzieller Förderung der Deutschen Krebshilfe e.V. und ist Mitglied in der BAG - Selbsthilfe und im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Bitte tragen Sie zur Aktualität dieser Datenbank bei, indem Sie Ihre Angaben regelmäßig überprüfen. Korrekturen können Sie über den Link "Eintrag ändern" vornehmen:

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen