DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

NachrichtenWerk, Arbeitsbereich des Netzwerks St. Antoniusheim

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

NachrichtenWerk, Arbeitsbereich des Netzwerks St. Antoniusheim



Sitz NachrichtenWerk, St. Antoniusheim gGmbH
An St. Kathrin 4
36041 Fulda
DEUTSCHLAND
Kontakt E-Mail Adresse:info@nachrichtenwerk.de
Internetadresse:
Telefon 0661 - 1097 206

Das NachrichtenWerk ist eine inklusive Nachrichtenredaktion und zwar im doppelten Sinne: Mitarbeiter mit und ohne Handicap übersetzen Agenturmeldungen in leichte Sprache und informieren Leser mit und ohne Handicap über tagesaktuelle Geschehnisse in Deutschland und der ganzen Welt. Die leichten Nachrichten beinhalten die wesentlichen Informationen und erläutern komplexe Sachverhalte professionell auf einfache Art und Weise. Die Zielgruppe dieser Nachrichten sind Menschen mit Lern-Schwierigkeiten Senioren, Kinder und Deutschlernende. Sie alle können vom Angebot des NachrichtenWerks profitieren. Ihnen wird hier ein barrierefreier Zugang zu Allgemeinbildung ermöglicht und dadurch ein wichtiger Baustein zu einer gleichberechtigten Teilnahme am gesellschaftlichen Leben geliefert. Die NachrichtenWerk-Mitarbeiter kennen die Schwierigkeiten ihrer Leser. Viele von ihnen haben selbst eine Lese- oder Rechtschreibschwäche und damit die besten Voraussetzungen, die Artikel auf ihre Verständlichkeit hin zu überprüfen. Auf den Erfahrungen aufbauend bietet das NachrichtenWerk Übersetzungsarbeiten an. Schwer verständliche Texte übersetzt das Team professionell und fristgerecht in eine leicht verständliche Sprache, die schnell auf den Punkt kommt. Perspektiven schaffen Das NachrichtenWerk ist ein Arbeitsbereich des Netzwerks St. Antoniusheim in Fulda. Es bietet jungen Menschen mit Behinderung eine berufliche Perspektive: Sie werden im Berufsfeld der Bürokommunikation, der Öffentlichkeitsarbeit und des Journalismus ausgebildet – mit dem Ziel, sie für eine Tätigkeit im Verwaltungs- bzw. Kommunikationsbereich zu qualifizieren. Damit eröffnet ihnen das NachrichtenWerk eine große Möglichkeit: Sie werden auf Berufe vorbereitet, die in der Vergangenheit für Menschen mit einer Behinderung meist verschlossen waren. Das NachrichtenWerk baut also auf umfassende Art und Weisen Barrieren ab und fördert die gleichberechtigte Teilhabe jedes Menschen an möglichst vielen Bereichen des Lebens, unabhängig von Bildung, Nationalität, Alter oder intellektueller Leistungsfähigkeit. Das NachrichtenWerk ist ein Übersetzungsbüro und Dienstleister für leichte Sprache. Es bietet individuelle Übersetzungen und täglich aktuelle Nachrichten in leichter Sprache.


Arbeits- u. Forschungsschwerpunkte, Projekte:

Inklusive Nachrichtenredaktion; Übersetzungsbüro

Bitte tragen Sie zur Aktualität dieser Datenbank bei, indem Sie Ihre Angaben regelmäßig überprüfen. Korrekturen können Sie über den Link "Eintrag ändern" vornehmen:

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen