DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Berlin-Schöneweide

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Berlin-Schöneweide
Nazi Forced Labor Documentation Center in Berlin-Schöneweide



Sitz Britzer Straße 5
12439 Berlin
DEUTSCHLAND
Kontakt E-Mail Adresse:schoeneweide@topographie.de
Internetadresse:

Das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager Schöneweide (GBI-Lager 75/76) in der Britzer Straße ist als Gesamtensemble – zumindest in Berlin – einzigartig. Von den ursprünglich 13 Unterkunftsbaracken, die zwischen 1943 und 1945 entstanden, sind heute noch 11 erhalten. Zum Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, das am 24. August 2006 offiziell an die Stiftung Topographie des Terrors übergeben wurde, gehören sechs Baracken im westlichen Teil des ehemaligen Lagergeländes. Zwei Baracken wurden bislang zu Ausstellungsund Vortragsräumen bzw. Archiv, Bibliothek, Seminar- und Büroräumen umgebaut. Mit wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen informiert das Dokumentationszentrum über das Thema Zwangsarbeit.

Bitte tragen Sie zur Aktualität dieser Datenbank bei, indem Sie Ihre Angaben regelmäßig überprüfen. Korrekturen können Sie über den Link "Eintrag ändern" vornehmen:

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen