Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Deutscher Fachverband fĂĽr Psychodrama (DFP)

http://www.psychodrama-deutschland.deExterner Link

Das Psychodrama (nach Jakob L. Moreno) ist eine erlebnisaktivierende und handlungsanregende Methode. Sie verbindet Lösungsorientierung und Kreativität in z. T. spontaner Inszenierung und Darstellung der „täglichen Dramen“ mit psychotherapeutischen und pädagogischen Zielsetzungen.
In der Therapie und Beratung sowie auch in der Bildungsarbeit, der Supervision, im Managementtraining und der Organisationsentwicklung sind die in der Methode angelegten Möglichkeiten eines „reflektierten und trainierten Rollenhandelns“ besonders hilfreich. Sie ermutigen zur konkreten Umsetzung von neu Entwickeltem und Erlerntem.
In allen Praxisfeldern spielt die Soziometrie eine wichtige Rolle, da mit soziometrischer Hilfe Beziehungsnetzwerke und Gruppen- sowie Institutionsstrukturen in ihrer Dramatik sichtbar werden. Das Soziodrama und das Bibliodrama bieten darüber hinaus die Möglichkeit gesellschaftlich relevante Themen bzw. Archetypen auf „die Bühne“ zu bringen und im Handeln zu erproben.

mehr/weniger
Schlagwörter

Psychodrama, Soziometrie, Soziodrama, Rollenspiel, Moreno, Jacob Levi, Gruppe, Verband,

Art der Institution Verband / Verein / Interessenvertretung
Bundesland Niedersachsen
Land Deutschland
Telefon (05321) 31 93 25
Telefax (05321) 31 93 93
Zuletzt geändert am 27.01.2011

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)