Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Fondation Archives Institut J.-J. Rousseau (AIJJR)

http://www.unige.ch/aijjr/Externer Link

Das Institut Jean-Jacques Rousseau in Genf wurde 1912 von Edouard Claparède gegründet. Seit 1920 der Universität Genf angegliedert, wurde es 1975 zur Faculté de psychologie et des sciences de l`éducation (FPSE). Zu seinen Direktoren und Förderer zählen Persönlichkeiten wie Edouard Claparède, Pierre Bovet, Adolphe Ferrière, Charles Baudouin und Jean Piaget. Das Institut spielte eine massgebliche Rolle bei der Gründung des Bureau international d`éducation (B.I.E). Das Archiv Institut J.-J. Rousseau, 1984 gegründet, verwaltet und erschliesst die folgenden Archivkonvolute: Institutsakten, Aktensammlungen verschiedener Persönlichkeiten im Umfeld der „éducation nouvelle“, z. B. Pierre Bovet, Edouard Claparède, Adolphe Ferrière. Der Bestand ist nicht online abfragbar.

mehr/weniger
Schlagwörter

Schweiz, Bildungsgeschichte, Archiv, Ferrière, Adolphe, Bovet, Pierre, Claparède, Edouard, Pädagogikgeschichte,

Art der Institution Außeruniversitäre Forschungs- / Serviceeinrichtung
Land Schweiz
Telefon 022 379 92 88 / 91 17
Zuletzt geändert am 30.10.2013

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)