Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Fördern durch Spielmittel e. V.

http://www.spielmittel.deExterner Link

Der Verein ist gemeinnützig und verfolgt einen ganzheitlichen und inklusiven Ansatz. Im Schnittfeld der Bereiche Spiel, Spielzeug, Kreativität, Integration und Beschäftigung entstand ein vielschichtiges Engagement für und mit Menschen mit Behinderungen und /oder Ausgrenzungserfahrungen. Ausgangspunkt des 1991 gegründeten Vereins war und ist die Entwicklung neuartiger Spielmittel im Rahmen von internationalen UNESCO-Kreativitätsworkshops. Daraus erwuchsen viele weiterführende Projekte, z. B.: die Ludothek/Familienzentrum; Arbeit & Bildung/Computerlabor (Praxis- und Trainingsangebote für Kinder und Jugendliche mit/ohne Förderbedarf); Spielzeugbau und Globales Lernen; Fortbildungen zu Spiel und Spielzeugbau für Laien und Fachleute; Zweckbetriebe Tischlerei und Schneiderei (Beschäftigung und Lehrausbildung).

mehr/weniger
Schlagwörter

Spielzeug, Inklusion, Ludothek, Fortbildung, Globales Lernen, Spielwelten, Spielzeugbau,

Art der Institution Sonstige Einrichtung
Bundesland Berlin
Land Deutschland
Telefon 030 442 92 93
Telefax 030 443 59 214
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Projekte Entwicklung und Bereitstellung von Spielmitteln, Fortbildungen für Eltern und Fachleute, Familienzentrum Ludothek Prenzlauer Berg, Inklusion, Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen
Zuletzt geändert am 26.05.2014

Thematischer Kontext

  1. Spielpädagogik und Behinderung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)