Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Niedersächsische Landesbibliothek

http://www.gwlb.de/Externer Link

Eine √ľber dreihundertj√§hrige Entwicklung f√ľhrte die Nieders√§chsische Landesbibliothek von der 1665 gegr√ľndeten Hofbibliothek des Welfenhauses √ľber die K√∂nigliche und Provinzialbibliothek zu einer Landes- und Forschungsbibliothek des 21. Jahrhunderts. Mit ihrer Geschichte ist der Name Leibniz auf das Engste verbunden: Leibniz leitete diese Bibliothek vier Jahrzehnte lang, von 1676 bis 1716. Hier schrieb er auch die meisten seiner bedeutenden Werke und korrespondierte weltweit mit zahlreichen Gelehrten, Politikern und Potentaten. Zu den wertvollsten Best√§nden der Bibliothek geh√∂rt Leibniz¬í Nachlass; er umfasst √ľber 50.000 Autographen und neben anderem auch die einzige erhaltene von ihm konstruierte Rechenmaschine. In der Abteilung Leibniz-Archiv der Bibliothek werden die Manuskripte aus seinem umfangreichen Nachlass ediert; die Leibniz-Gesellschaft hat hier ihren Sitz.

mehr/weniger
Schlagwörter

LESEN, LESEFOERDERUNG, LESEMOTIVATION, LESEKULTUR, LITERATUR, BUCH, OEFFENTLICHE BIBLIOTHEK,

Art der Institution Bibliothek / Dokumentation / Museum
Bundesland Niedersachsen
Land Deutschland
Telefon (0511) 1267-0
Telefax (0511) 1267-202
Zuletzt geändert am 26.05.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)