Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. (ASF)

http://www.asf-ev.deExterner Link

Die Anerkennung der historischen Schuld für die nationalsozialistischen Verbrechen durch Deutsche und deren Bemühungen um Wiedergutmachung bilden den Ausgangspunkt der Gründung und der Aktivitäten der Aktion Sühnezeichen (ASF). Sie wurde 1958 durch die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland gegründet. Im Mittelpunkt der Aktivitäten der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste stehen die langfristigen Freiwilligendienste. ASF-Freiwillige arbeiten jeweils für zwölf Monate in einem von 13 Ländern. Das Tätigkeitsspektrum umfasst z.B. die Begleitung und Betreuung Holocaust-Überlebender, die Mitarbeit in Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen, Friedens- und Antirassismusorganisationen oder die Arbeit mit sozial Benachteiligten. ASF trägt zur öffentlichen Diskussion in Bezug auf die Anerkennung und Entschädigung von NS-Verfolgten sowie den Bereichen Frieden, Rechtsextremismus, Rassismus, Asyl und dem christlich-jüdischen Dialog bei.

mehr/weniger
Schlagwörter

Freiwilligendienst, Soziales Engagement, Sozialarbeit, Internationaler Austausch, Nationalsozialismus, Wiedergutmachung, Rassismus, Rechtsradikalismus, Politische Bildung, Rechtsradikalismus, Workcamp, Sozialer Dienst, Christlich - Jüdische Zusammenarbeit, Christlich - Jüdischer Dialog,

Art der Institution Verband / Verein / Interessenvertretung
Bundesland Berlin
Land Deutschland
Telefon (030) 28 39 51 84
Telefax (030) 28 39 51 35
Zuletzt geändert am 03.12.2014

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)