Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Europäische Akademie Berlin e. V. (EAB)

http://www.eab-berlin.eu/Externer Link

Europa verstehen. Europa gestalten: so lässt sich das Ziel der Europäischen Akademie Berlin (EAB) zusammenfassen. Mit diesem Gedanken verbinden sich zwei Ansprüche: Als Wissensvermittler will die EAB Politik erklären und europapolitische Zusammenhänge vermitteln. Indem sie die Kritikfähigkeit des Einzelnen stärkt, leistet sie so einen Beitrag für eine lebendige Zivilgesellschaft in Deutschland und Europa. Die EAB ist in Berlin und für Berlin aktiv. Hier ist sie ein etablierter Begegnungsort für ein internationales Publikum – immer mit aktuellen und spannenden Themen. Und dabei stets auf der Höhe der inhaltlichen und pädagogisch-didaktischen Ansprüche. Die EAB zeichnet sich dabei durch ihr exzellentes Team aus – sowohl im Bereich des Bildungs -, als auch des Seminar- und Projektmanagements. Die EAB ist außerdem eine Stätte für Seminare und Konferenzen – mit Tagungshotel, modernster Veranstaltungstechnik und eigenem Catering-Service. So ist sie auch eine attraktive Adresse für externe und private Nutzer. Unsere Zielgruppe umfasst Multiplikatorinnen – Lehrerinnen, Diplomatinnen, Medienleute, politische Bildnerinnen, Vertreterinnen aus Zivilgesellschaft, Universitäten –, Akteure aus dem politiknahen Umfeld und staatlichen Einrichtungen sowie die gesamte interessierte Öffentlichkeit.

mehr/weniger
Schlagwörter

Europa, Berlin, Lehrerbildung, Europäische Dimension, Weiterbildung, Erwachsenenbildung, Tagungsstätte, Politische Bildung, Europäische Bildungsarbeit, Europapolitik, Internationale Beziehungen, Nichtregierungsorganisation, Europapolitische Bildungseinrichtung, Internationale Begenung, Capacity Building, Europa in der Schule, Europa in Berlin, Europa in der Praxis,

Art der Institution Nicht-staatlicher Bildungsanbieter
Bundesland Berlin
Land Deutschland
Telefon +49 (0)30 895 951-0
Telefax +49 (0)30 895 951-95
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Projekte Europapolitische Bildung
Zuletzt geändert am 31.08.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)