Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Lukukeskus - Läscentrum - Das finnische Lesezentrum

http://www.lukukeskus.fi/Externer Link

Dem landesweit aktiven „Lukukeskus Läscentrum“ in Helsinki gehören die zehn führenden literarischen Vereinigungen Finnlands an. Gegründet 1972, widmet sich Lukukeskus ausschließlich der Kinder-und Jugendliteratur. An erster Stelle steht die Organisation von Veranstaltungen mit Autorinnen und Autoren in Schulen, Bibliotheken und weiteren Institutionen. Eine spezielle Datenbank unterstützt bei der Planung, das Programm „Ein Autor für jede Schule“ hilft ausgewählten Schulen bei der Finanzierung. Zusätzlich organisiert Lukukeskus landesweite, staatlich geförderte Leseförderinitiativen, darunter die jährliche „Lesewoche“ und „Das Buch, das mein Leben änderte“ sowie zahlreiche regionale Aktivitäten. Vierteljährlich erscheinen die Literaturmagazine „Vinski“ für Kinder und „Lukufiilis“ für Jugendliche, deren Beiträge überwiegend von Kindern und Jugendlichen verfasst werden, sowie in ständiger Aktualisierung das Web-Magazin „Kiiltomato“ („Glühwürmchen“), das Romane, Erzählungen und Sachthemen behandelt und dem eine breite Leserschaft in ganz Finnland folgt. Autorinnen und Autoren sowie Übersetzerinnen und Übersetzer residieren als Stipendiaten bei Lukukeskus, während das Institut sein Netzwerk europaweit ausbaut.

mehr/weniger
Schlagwörter

LESEN, LESEFOERDERUNG, LESEMOTIVATION, LESEKULTUR, LESEKOMPETENZ, AUTORENLESUNG, LESUNG, AUTOR, AUTORIN, FINNLAND,

Art der Institution Sonstige Einrichtung
Land Finnland
Telefon (09) 774 6110
Zuletzt geändert am 02.10.2014

Thematischer Kontext

  1. Leseförderung in Finnland

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)