Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

GENESIS - Interdisziplinäres Projekt zur integrativen Förderung behinderter Kinder, Fördern durch Spielen

http://www.efi.fh-nuernberg.de/genesis/Externer Link

GENESIS (GENErator zur Systematischen Interaktiven Spielentwicklung) ist ein Generator, der es den Betreuern von Behinderten ermöglicht, eigene Spiele auf normalen PCs zu entwickeln, die dann über Beamer, Fernseher, Bildschirm usw. in einer Gruppe gespielt werden können. Um Behinderten das Spielen zu ermöglichen, werden diese Spiele über maximal fünf Knöpfe gesteuert, wobei zwischenzeitlich auch Funkboxen verfügbar sind. GENESIS ist open source und folglich ist auch die Software kostenlos. GENESIS ist allerdings nicht nur zum Entwerfen von Spielen für Behinderte, sondern ebenso für Spiele für Nicht-Behinderte geeignet. Genesis ist ein neues Konzept zur integrativen Förderung behinderter Kinder nach dem Motto Fördern durch Spielen. Im interdisziplinäre Projekt arbeiten Software- und Hardwareentwickler, Pädagogen, Therapeuten und andere Berufsgruppen sowie Eltern an der Entwicklung von Spielesimulatoren und Spielegeneratoren, die besonders auf die Bedürfnisse körperbehinderten Kinder angepasst werden können.
Projekt des Fachbereichs efi an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg.

mehr/weniger
Schlagwörter

Kind, Körperbehinderter, Computerspiel, Lernsoftware, Softwareentwicklung, Barrierefreiheit,

Art der Institution Sonstige Einrichtung
Bundesland Bayern
Land Deutschland
Telefon +49 911 4952903-0
Telefax +49 911 4952903-9
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Projekte Forschung
Zuletzt geändert am 29.03.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)