Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Gemeinsam bildet – Grundschule und Hort im Dialog

https://www.dkjs.de/themen/alle-programme/gemeinsam-bildet-grundschule-und-hort-im-dialog/Externer Link

Viele Akteure sind gefragt, wenn es darum geht, Kindern beste Bildungschancen zu eröffnen. Daher arbeiten im Programm »Gemeinsam bildet – Grundschule und Hort im Dialog« die pädagogischen Fachkräfte aus Dresdner Grundschulen und Horten und die Elternvertretungen partnerschaftlich zusammen, um ganztägige Bildung so zu gestalten und auszubauen, dass die Schülerinnen und Schüler optimal betreut und gefördert werden. Die Einrichtungen stimmen ihre Angebote inhaltlich aufeinander ab, nutzen gemeinsam Ressourcen und verbessern die Organisation von Rahmenbedingungen. Dabei entwickeln Schule und Hort ein einheitliches Verständnis von Bildung im Primarbereich und formulieren gemeinsame Konzepte für ganztägige Angebote. Grundlage für diese Entwicklungsarbeit ist der „Qualitätsrahmen für gelingende Kooperation zwischen Grundschule und Hort“. Er wurde gemeinsam von Vertreterinnen und Vertretern der Träger und der Fachaufsichtsbehörden von Schule und Hort entwickelt und weist in acht Handlungsfeldern auf, welche Kriterien für eine gute Zusammenarbeit maßgebend sind. Fachlich begleitet und unterstützt werden die Standorte in ihrer Entwicklungsarbeit von ausgewiesenen Prozessbegleiterinnen und -begleitern sowie von einem Beratungstandem, das aus einer Hortpädagogin und einer Grundschulpädagogin besteht.
Auch dabei übernehmen Vertreterinnen und Vertreter aus Land und Kommune gemeinsam Verantwortung und unterstützen die Beratungstätigkeit der beiden Pädagoginnen mit entsprechender zeitlicher Entlastung. Sie schaffen somit die strukturellen und organisatorischen Grundlagen, damit die Gestaltung einer Kooperation von Grundschule und Hort in Zukunft leichter gelingt. So kann das ganztägige Bildungskonzept nicht nur in der Praxis, sondern auch in der Verwaltung verankert werden.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in einem besser aufeinander abgestimmten, wirksameren pädagogischen Handeln in Grundschule und Hort und der gemeinsamen Verantwortungsübernahme von pädagogischen Fachkräften, Elternvertretern, Fachberatern und Verwaltungsmitarbeitern für die Qualität der ganztägigen Bildung, Betreuung und Erziehung von Grundschulkindern. Die Zeit, die Kinder am Grundschul-Hort-Standort verbringen, wird nicht in unterschiedliche Zuständigkeitsbereiche zerlegt, sondern als ein Bildungstag betrachtet, für den ein gemeinsames Bildungskonzept erarbeitet wird.

mehr/weniger
Schlagwörter

Dresden, Sachsen, Deutschland, Grundschule, Hort, Kooperation, Ganztagserziehung, Bildungsverständnis, Bildungskonzept, Bildungschance, Qualitätsentwicklung, Projekt,

Titel Gemeinsam bildet – Grundschule und Hort im Dialog
Kurztitel Gemeinsam bildet
Projekttyp Stiftungsprojekt
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Primarbereich
Innovationsbereich Ganztagsangebote; Qualitätsmanagement, Evaluation; Strukturveränderung im Bildungswesen; Bildungsnetzwerke
Organisationsstruktur Projektförderung:
Landeshauptstadt Dresden

Programmleitung:
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Regionalstelle Sachsen, Sylvia Mihan, Bautzner Straße 22 HH, 01099 Dresden, Tel. (0351) 320 156 42, E-Mail: sylvia.mihan@dkjs.de

Partner:
Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen Dresden; Sächsische Bildungsagentur, Regionalstelle Dresden; Jugendamt Dresden; Schulverwaltungsamt Dresden
Projektbeginn 30.06.2011
Projektende 30.06.2021
Beteiligte Bundesländer Sachsen
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)