Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Lichtpunkte - benachteiligte Kinder stärken!

http://www.lichtpunkte.info/Externer Link

Ziel des Programms ist die Unterstützung armer Kinder und Jugendliche dabei, ihr Leben selbstbewusst in die Hand zu nehmen und aus dem Armutskreislauf auszubrechen. Es werden Initiativen („Lichtpunkte“) unterstützt, bei denen verschiedene Akteure vor Ort eng zusammenwirken und gemeinsam Verantwortung übernehmen, um mit konkreten Projekten Kinder und Jugendliche in ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern.
Die Lichtpunkte zeichnen sich dadurch aus, dass sie konsequent an den Stärken von Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern ansetzen und nicht stigmatisieren, dass sie die Bildungschancen und den Kompetenzerwerb von Kindern, Jugendlichen und Eltern fördern, dass sie Kindern und Jugendlichen die Chance bieten, das Projektangebot mitzugestalten, mitzuentscheiden und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, dass sie Eltern die Gelegenheit geben, ihre Stärken zu entdecken und zu entfalten, damit sie als verlässliche Bezugspersonen auch unter widrigen Umständen für ihre Kinder da sein können, dass sie vor Ort von einem Team geleitet werden, das für die Arbeit mit der Zielgruppe qualifiziert ist und die eigene Haltung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern reflektiert, dass sie nachhaltig angelegt sind, d.h. von Anfang an um lokale Unterstützer werben und sich vor Ort gut verankern, dass sie die Öffentlichkeit erreichen und für die Folgen von Kinderarmut sensibilisieren, und dadurch, dass sie am Ansatz der Resilienzförderung orientiert sind.
Seit 2011 werden sieben Projekte in Rheinland-Pfalz für Eltern und vier Projekte in Berlin-Neukölln für Kinder, Jugendliche und Eltern, seit 2012 zusätzlich neun Projekte an zertifizierten Familienzentren in Nordrhein-Westfalen, die überwiegend Kinder aus sozial belasteten Stadtteilen betreuen, gefördert.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der gezielten, nachhaltigen Unterstützung der persönlichen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, die in Armut aufwachsen und schlechte Bildungschancen haben, sowie ihrer Eltern, die in ihren Erziehungs- und Familienkompetenzen gestärkt werden.

mehr/weniger
Schlagwörter

Berlin, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Deutschland, Benachteiligtes Kind, Benachteiligtenförderung, Armut, Kinderarmut, Prävention, Resilienz, Bildungschance, Chancengerechtigkeit, Elternarbeit, Modellprojekt, Projekt, Modellprogramm,

Titel Lichtpunkte - benachteiligte Kinder stärken!
Kurztitel Lichtpunkte
Projekttyp Stiftungsprojekt
Projekt wird gefördert durch Berlin; Nordrhein-Westfalen; Rheinland-Pfalz; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Außerschulische Jugendbildung
Innovationsbereich Förderung von Bildungsbenachteiligten
Organisationsstruktur Projektförderung:
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung;
RWE Stiftung, Opernplatz 1, 45128 Essen, Tel. (0201) 1200, E-Mail: Daniela.Berglehn@rwestiftung.com

Projektleitung und -management:
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Judith Strohm, Tempelhofer Ufer 11, 10963 Berlin, Tel. (030) 25 76 76 – 29, E-Mail: info@lichtpunkte.info;

Projektpartner in den Bundesländern:
Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz;
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin;
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

Geschichte der Lichtpunkte:
2008 – 2009: Förderung von 27 Lichtpunkte-Projekten in ganz Deutschland durch die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung in Kooperation mit debitel mobilcom
2010: Weiterentwicklung des Programms Lichtpunkte gemeinsam mit der RWE Stiftung und Partnern aus der öffentlichen Hand
Projektbeginn 30.11.2009
Projektende 01.01.1997
Beteiligte Bundesländer Berlin; Nordrhein-Westfalen; Rheinland-Pfalz
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)