Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

komm, mach MINT - Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen

http://www.komm-mach-mint.de/Externer Link

Ziel des Nationalen Pakts zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien ist es, das Bild der MINT-Berufe in der Gesellschaft zu verändern und die Chancen für Frauen in diesen Berufsfeldern aufzuzeigen.
Abiturientinnen sollen für naturwissenschaftlich-technische Studiengänge begeistert und Hochschulabsolventinnen für Karrieren in technischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen gewonnen werden.

„komm, mach MINT“ ist Teil der Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung „Aufstieg durch Bildung“ und startete im Jahr 2008. Mittlerweile unterstützen über 100 Partner die Zielsetzung mit vielfältigen Aktivitäten und Maßnahmen zur Studien- und Berufsorientierung junger Frauen.
Der Webauftritt des Programms enthält neben vielen anderen Informationen eine Projektlandkarte, in der über 1.000 Projekte gebündelt sind. Hier lassen sich Schnuppertage, Workshops, Experimentiertage, Mentoring-Programme und Science Camps recherchieren.
All diese Maßnahmen sollen den jungen Frauen Entscheidungshilfen für den Studieneinstieg geben, frühzeitige Kontakte mit Vorbildfrauen ermöglichen und mehr Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit für ein technisches Studium bewirken.

Das innovative Potenzial des Programms liegt im Zusammenschluss eines breiten Bündnisses unterschiedlicher Akteure zur gemeinsamen Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Interesses und Selbstvertrauens von Mädchen und jungen Frauen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Netzwerk, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwissenschaft, Studienorientierung, Studienwahl, Studium, Berufsorientierung, Berufswahl, Berufsfeld, Schülerin, Mädchen, Frau, Studentin, MINT,

Titel komm, mach MINT - Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen
Kurztitel komm mach MINT
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Hochschulbereich; Berufliche Bildung
Innovationsbereich Individuelle Förderung; Gender Mainstreaming
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektleitung:
Geschäftstelle des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen, Ulrike Struwe, Tel. (0521) 329821-57, E-Mail: struwe@komm-mach-mint.de

Projektkoordination:
Geschäftstelle des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen, Eva Viehoff, Tel. (0521) 329821-59, E-Mail: viehoff@komm-mach-mint.de
Projektbeginn 31.05.2008
Projektende 01.01.1997
Letzte Änderung am 21.04.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)