Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Landesschulversuch Musikalische Allgemeinbildung

Der Versuch basiert auf den Ergebnissen des bereits erfolgreich abgeschlossenen Landesschulversuchs Musikbetonte Grundschulen (MuGS) und m├Âchte die gewonnenen Erkenntnisse auf die Sekundarschule und das Gymnasium ├╝bertragen. Die Freude an der Musik und der vielseitige Umgang mit dieser soll beim Singen, Musizieren, Tanzen, Musik h├Âren und Musik erfinden gef├Ârdert werden. Vor allem aber das in den Musikunterricht integrierte Erlernen von Grundlagen des instrumentalen Melodie-, Rhythmus- und Harmoniespiels sowie der traditionellen Notenschrift ist ein Hauptanliegen, um allen Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern eine instrumentale Grundlagenbildung zu erm├Âglichen. Dieses f├╝r alle Kinder kostenfreie Angebot soll das Singen und Musizieren mit Instrumenten wie Fl├Âte, Keyboard, Gitarre und Percussion wieder zu einer allt├Ąglichen Selbstverst├Ąndlichkeit werden lassen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Arbeit mit Kompetenzentwicklungszielen im Musikunterricht, die in starkem Lerninteresse der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler liegen: Erlernen einfacher Grundlagen im Spielen von Melodie- und Begleitinstrumenten (Keyboard/Fl├Âte, Gitarren, Drums). Hierf├╝r werden Lehrgangsmodelle entwickelt und im Klassenunterricht methodisch untersetzt. In regelm├Ą├čiger formativer Evaluation werden die Lernfortschritte der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler dokumentiert.

mehr/weniger
Schlagw├Ârter

Sachsen-Anhalt, Deutschland, Musikunterricht, Musikerziehung, Musizieren, Musik, Musikinstrument, Instrumentalspiel, Kulturelle Bildung, Schule, Sekundarstufe I, Sekundarschule, Gymnasium, Modellprojekt, Projekt, Modellprogramm,

Titel Landesschulversuch Musikalische Allgemeinbildung
Kurztitel LSV MAB
Projekttyp L├Ąnderprojekt
Projekt wird gef├Ârdert durch Sachsen-Anhalt
Bildungsbereich Sekundarbereich I
Innovationsbereich Grundbildung; Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Zust├Ąndiges Landesministerium:
Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt, Turmschanzenstrasse 32, 39114 Magdeburg, Tel. (0391) 567-01, E-Mail: presse@mk.sachsen-anhalt.de

Projektleitung:
Landesinstitut f├╝r Schulqualit├Ąt und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt, Frau Dr. Vogt, Riebeckplatz 9, 06110 Halle/Saale Tel.: 0345/2042-303, E-Mail: halka.vogt@lisa.mk.sachsen-anhalt.de

Projektkoordination:
Landesinstitut f├╝r Schulqualit├Ąt und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt, Linda Rudolf, Riebeckplatz 9, 06110 Halle/Saale, Tel.: 0345/2042-313, E-Mail: linda.rudolf@lisa.mk.sachsen-anhalt.de
Projektbeginn 01.08.2007
Projektende 31.07.2013
Projektbezogene Ver├Âffentlichungen/ Projektberichte http://www.bildung-lsa.de/files/921dec9c0d6e45dc2ec534ed0743cc72/abschlussMAB.pdf
Beteiligte Bundesl├Ąnder Sachsen-Anhalt
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)