Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Entwicklung von e-Learning-basierten, komplexen Weiterbildungskursen fĂĽr die Qualifizierung von Tankschiff-Besatzungen

[Die Homepage des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.]

Ziel des Projekts ist es, Kurse für die Weiterbildung von Personal auf Tankschiffen als Blended-Learning-Kurse zu entwickeln und anzubieten, um die Ausbildungsqualität zu steigern und die Lehrgänge zugleich kostengünstiger anbieten zu können. Die Schwerpunkte der Ausbildung liegen in der Erhöhung der Sicherheit auf Tankschiffen und der adäquaten Umsetzung der anspruchsvollen Umweltstandards. Die Tanker-Einführungs-Kurse und alle Tanker-Fortbildungskurse (Gastanker, Chemietanker, Öltanker) sollen als Blended-Learning Kurse wie folgt durchgeführt werden: Erarbeitung der modularen Kursstruktur mit E-Learning- und praktischen Anteilen, Erstellung aller erforderlichen Lehrinhalte in deutsch und englisch, Bereitstellung aller theoretischen Lehrinhalte als betreute modulare Kurse online auf einer web-basierten Lernplattform sowie offline als computer-based-Training, Abstimmung und Integration aller praktischen Kurselemente (Simulator, Chemielabor, Brandbekämpfung) in das E-Learning-Programm.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung von Blended-Learning-Kursen fĂĽr die Weiterbildung von Personal auf Tankschiffen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Weiterbildung, Ausbildung, Fortbildung, Tankschiff, Blended Learning, Lehrgang, Kurs, E-Learning, Computer Based Training, Lernmodul, Lernplattform,

Titel Entwicklung von e-Learning-basierten, komplexen Weiterbildungskursen fĂĽr die Qualifizierung von Tankschiff-Besatzungen
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Erwachsenenbildung
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse; Selbst gesteuertes Lernen; E-Learning; Lebenslanges Lernen; Modularisierung von Bildungsangeboten
Organisationsstruktur Projektleitung:
Institut fĂĽr Sicherheitstechnik/Schiffssicherheit e.V., Dr. Dirk Sedlacek, Friedrich Barnewitz Str. 3, 18119 Rostock - WarnemĂĽnde, E-Mail: isv@schiffssicherheit.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Hochschule Wismar, Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Bereich Seefahrt, Herr Prof. Dr. Thomas Böcker, Richard-Wagner-Str. 31, 18119 Rostock, E-Mail: boecker@sf.hs-wismar.de
Projektbeginn 01.11.2007
Projektende 31.10.2009
Letzte Ă„nderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)