Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Voraussetzungen, Nutzungsumfang und Entwicklungsperspektiven für multimediale Angebote durch Lehrkräfte an Berufsschulen. Eine Studie am Beispiel der versorgungstechnischen Berufe

http://www.fpb.uni-bremen.de/fpb/projekte/mm_studie.htmlExterner Link

Lernen und Arbeiten im Handwerk ist zunehmend durch Multimedia in Form von Lernmedien und Arbeitswerkzeugen gekennzeichnet. In dem Forschungsvorhaben sollen am Beispiel der versorgungstechnischen Berufe die Voraussetzungen, die Nutzungsumfänge und -grade multimedialer Komponenten, Computernetze (Intranet/Internet) und Hersteller-Applikationen im Unterricht durch die Lehrkräfte an Berufsschulen untersucht werden. Diese Bestandsaufnahme soll flächendeckend erfolgen und bietet die Basis für zukünftige Qualifizierungen des Lehrpersonals zur Umsetzung von neuen Lernkonzepten und deren Weiterentwicklung.
Die Erhebung soll durch schriftliche und mündliche Befragungen (Fragebogen, Interview; Online-Recherchen und -Kontakte), Erkundungen erfolgen und durch Fallstudien fundiert werden.
Darüber hinaus soll durch das Vorhaben eine Netzwerkstruktur für die versorgungstechnischen Berufe geschaffen werden, die exemplarische Anwendungen für die Integration von Multimedia und Computernetzen im Unterricht vorstellt und eine gemeinsame Informations- und Kommunikationsbasis schafft.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Weiterentwicklung des computerunterstützten Unterrichtens in der Berufsschule im Berufsfeld Versorgngstchnik.

mehr/weniger
Schlagwörter

Mediennutzung, Medieneinsatz, Multimedia, Lehrer, Berufsschule, Unterricht, Analyse, Berufsfeld, Vernetzung, Versorgungstechnik,

Titel Voraussetzungen, Nutzungsumfang und Entwicklungsperspektiven für multimediale Angebote durch Lehrkräfte an Berufsschulen. Eine Studie am Beispiel der versorgungstechnischen Berufe
Kurztitel Media-Studie
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen K 0897
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Senator für Bildung und Wissenschaft, Rembertiring 8-12, 28195 Bremen, Tel. (0421) 36113222, E-Mail: office@bildung.bremen.de

Projektdurchführung:
Universität Bremen, Forschungsgruppe Praxisnahe Berufsbildung, Prof. Manfred Hoppe, Wilhelm-Herbst-Str. 5, 28359 Bremen, Tel. (0421) 218-2083, E-Mail: fpbhoppe@uni-bremen.de
Projektbeginn 01.01.1999
Projektende 31.05.2001
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.fpb.uni-bremen.de/fpb/doku/ausw1.PDFhttp://www.fpb.uni-bremen.de/fpb/doku/m_studie.PDFhttp://www.itb.uni-bremen.de/projekte/blk/mv_pub/mvpub_media.htm
Beteiligte Bundesländer Bremen
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)