Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Meisterqualifizierung Online

[Die Website des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.]

Im Vordergrund des Projekts steht die Entwicklung multimedialer, interaktiver Lerninhalte für ein betreutes, netzbasiertes Lernen in der Meisterqualifizierung in den Bereichen Handwerk, Industrie, Handel und in der Agrarwirtschaft. Die zu entwickelnden Lerninhalte konzentrieren sich dabei auf die in den Bereichen gemeinsamen Teile der jeweiligen Meisterprüfungsordnungen. Durch die gemeinsame Entwicklung nach einheitlichen Standards für die didaktische und technische Gestaltung der Lehrangebote soll dem E-Learning insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen zum Durchbruch verholfen werden. Forderungen nach neuen Formen handlungsorientierten selbstbestimmten, ortsunabhängigen und berufsbegleitenden Lernens von Fachkräften zur Sicherung der Leistungsfähigkeit der mittelständischen Wirtschaft können durch hergebrachte Präsenzweiterbildungsangebote allein nicht erfüllt werden. Der Einsatz neuer Medien kann hier Abhilfe leisten. Der hohe Aufwand zur Entwicklung handlungsorientierter Lehrangebote kann nur durch die gemeinsamen Anstrengungen der Bereiche und durch die damit erzielbare Breitenwirkung in Grenzen gehalten werden. Im Vorhaben werden Lehrangebote zur Vorbereitung auf die gemeinsamen Teile der Meisterprüfung entwickelt. Für die betriebswirtschaftliche, kaufmännische und rechtliche Qualifikation von Handwerks- und Agrarwirtschaftsmeistern und für fachübergreifende Basisqualifikationen von Industriemeistern sollen multimediale Lernbausteine für das interaktive Selbstlernen bzw. das eigenständige Bearbeiten von Transferaufgaben entwickelt werden. Die verwendeten Qualitätsstandards für die Entwicklung der Lernbausteine sollen Medienentwicklern zur Verfügung gestellt werden. Demobausteine werden auf den Lernplattformen der Partner allen Interessenten kostenlos zugänglich gemacht.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der gemeinsamen Entwicklung multimedialer, interaktiver Lerninhalte für ein betreutes, netzbasiertes Lernen in der Meisterqualifizierung in den Bereichen Handwerk, Industrie, Handel und in der Agrarwirtschaft um so neue Formen handlungsorientierten, selbstbestimmten, ortsunabhängigen und berufsbegleitenden Lernens von Fachkräften zur Sicherung der Leistungsfähigkeit der mittelständischen Wirtschaft zu ermöglichen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Weiterbildung, Meister, Meisterprüfung, Multimediales Lernen, E-Learning, Digitale Medien, Lernangebot, Lernmodul, Selbstlernen, Lernplattform,

Titel Meisterqualifizierung Online
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Erwachsenenbildung
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse; Selbst gesteuertes Lernen; E-Learning; Lebenslanges Lernen; Modularisierung von Bildungsangeboten; Bildungsnetzwerke
Organisationsstruktur Projektleitung:
Zentralstelle für Weiterbildung im Handwerk e.V. (ZWH), Dr. Beate Kramer, Sternwartstraße 27-29, 40223 Düsseldorf, Tel. (0211) 302009-12, bkramer@zwh.de
Projektbeginn 01.09.2002
Projektende 31.08.2004
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)