Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

SKOLA Hamburg: Lernen und nachhaltige Ausbildung

Die Homepage des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.

Das Projekt wird zum einen auf der Personalebene eine Team- sowie eine neue Lehrkultur entwickeln und etablieren. Zum anderen wird auf der Unterrichtsebene eine neue Lernkultur des selbst gesteuerten und kooperativen Lernens implementiert, weg von instruktionistischem hin zu konstruktivistischem Unterricht.
Folgende Ziele werden im besonderen angestrebt:
- Entwicklung und Erprobung von Modellen selbst gesteuerter und kooperativer Lehr- und Lernarrangements;
- Entwicklung von Begleitinstrumenten für selbst gesteuerten Unterricht;
- Erprobung von Modellen des Blended Learning für selbst gesteuerten Unterricht;
- Entwicklung von Instrumente zur Beschreibung von Kompetenzen von Schülern, um ihren Übergang in die Ausbildung oder das Erwerbsleben zu verbessern;
- Entwicklung von Instrumenten für die Realisierung einer verstärkten Subjektorientierung im Unterricht;
- Weiterentwicklung von Lehr- und Lernarrangements in der Lehrerausbildung, so dass selbst gesteuertes Lernen während der Lehrerausbildung zunehmend erfahrbar wird;
- Begleitung und Weiterentwicklung des Personals der beteiligten Lehrerteams;
- nachhaltigen Einfluss auf die jeweilige Schulentwicklung nehmen durch die Zusammenarbeit in Netzwerken;
- Transfer der organisatorischen und didaktischen Erfahrungen des selbst gesteuerten und kooperativen Lernens sowie der dafür durch die Universität Kassel entwickelten Diagnose- und Bewertungsinstrumente;
- Gestaltung und Evaluation der Lernumwelten.
Ansatz und Umsetzung des Projekts weisen Parallelen zum ebenfalls im Rahmen von SKOLA durchgeführten Projekt „Jugendliche ohne Ausbildungsvertrag - Unterrichts-, Personal- und Organisationsentwicklung zur individuellen Förderung“ auf.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung von Konzepten für selbst gesteuertes und kooperatives Lernen mit Unterstützung durch entsprechende Maßnahmen in Lehreraus- und -fortbildung.

mehr/weniger
Schlagwörter

Personalentwicklung, Konstruktivismus, Selbst gesteuertes Lernen, Kooperatives Lernen, Konzept, Berufsschule, Unterricht, Entwicklung, Lehrerausbildung, Lehrerfortbildung, Lehrkultur, Lernkultur, Lehrer, Übergang Schule - Beruf, Schüler, Ausbildung, Beruf,

Titel SKOLA Hamburg: Lernen und nachhaltige Ausbildung
Kurztitel LunA (Hamburg)
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Selbst gesteuertes Lernen; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Behörde für Bildung und Sport, Amt für Bildung, Abteilung Berufliche Schulen, Hamburger Straße 131, 22083 Hamburg, Tel. (040) 42863-0

Projektdurchführung:
Ausbildungsseminar für Lehrerinnen und Lehrer für Fachpraxis (ALLF), Günter F. Grossmann, Billwerder Billdeich 620, 21033 Hamburg, Tel. (040) 42892217, E-Mail: SeminarLFP@aol.com

Wissenschaftliche Begleitung:
Supervision Neveling - Beratung im System, Alexander Neveling, Lindenhofsgarten 5, 26121 Oldenburg, Tel. (0441) 9570901, E-Mail: info@supervision-neveling.de

Das Projekt wird im Verbund mit dem Bundesland Hessen durchgeführt.
Die Steuerungsgruppe-LunA besteht aus Vertretern der antragstellenden Behörden bzw. Ministerien, Projektleitungen von Hamburg und Hessen und Vertretern der wissenschaftlichen Begleitung.
Projektbeginn 01.10.2005
Projektende 30.09.2008
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)