Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Mixopolis

Die Homepage des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.

Das Projekt leistet als interkulturelles Online-Portal einen Beitrag zur gesellschaftlichen und beruflichen Integration Jugendlicher mit Migrationshintergrund. Ausgangspunkt für die pädagogische Konzeption und Gestaltung des Portals sind sowohl die gesellschaftlichen Bedingungen und Benachteiligungserfahrungen, mit denen insbesondere Jugendliche mit Migrationshintergrund in der Phase der Lebens- und Berufsplanung häufig konfrontiert werden, als auch die Stärkung und Förderung ihrer vorhandenen interkulturellen Kompetenzen. Mixopolis richtet sich besonders an junge Migranten und Migrantinnen ab 14 Jahren, aber auch an alle anderen Jugendlichen. Die vorhandenen Kompetenzen der Jugendlichen sollen auf dem Portal durch Online-Tools gestärkt, ihr Wissen um die Themenfelder Beruf und Ausbildung erweitert werden, um die Integration in Ausbildung, Studium und Gesellschaft zu verbessern. Das Online-Portal bietet ein umfangreiches Informationsangebot aus den Themenfeldern Beruf & Studium, Gesellschaft und Jugendkultur, innovative webbasierte Kommunikationsmöglichkeiten in einer geschützten Community, Möglichkeiten zur Selbstdarstellung und unterschiedliche Trainings- und Lernangebote. Unterstützung erfahren die jugendlichen Nutzerinnen und Nutzer in Form eines E-Mentorings von anderen Jugendlichen, die den Weg ins Berufsleben bereits erfolgreich beschritten haben. Um die Zielgruppe zu erreichen werden in einer zweiten Projektphase pädagogische Fachkräfte als “Vermittler“ verstärkt miteinbezogen. Sie erhalten mit Mixopolis ein praxis- und fachgerechtes Onlinewerkzeug, das sie in der Berufsorientierungs-/-vorbereitungsarbeit mit Migrantenjugendlichen adäquat unterstützt. Der inhaltlichen Weiterentwicklung des Vorhabens wird eine Evaluation vorangestellt, die Bedarfe und Potenziale der Nutzergruppen und Plattformangebote ermittelt. Darauf aufbauend werden Lernszenarien optimiert und neu umgesetzt. Einen Schwerpunkt bildet die Umsetzung eines Qualifizierungskonzepts für das Bildungspersonal in Form von Lernkursen und Onlinefortbildungen. Außerdem wird ein breites Netzwerk an Kooperationspartnern und Multiplikatoren aus der beruflichen Bildung und der Migrantenförderung auf- und ausgebaut.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Verbesserung der gesellschaftlichen Integration und Partizipation von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Ausbildung, Studium und Gesellschaft mithilfe der digitalen Medien und deren aktuellen Kommunikations- und Bildungsmöglichkeiten.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, UnterstĂĽtzung, Partizipation, Multiplikator, Digitale Medien, Internetportal, Berufliche Integration, Jugendlicher, Migrationshintergrund, Migrant, Benachteiligter Jugendlicher, Interkulturelle Kompetenz, Berufsorientierung, Berufsplanung, Lebensplanung,

Titel Mixopolis
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Förderung von Bildungsbenachteiligten; Selbst gesteuertes Lernen; E-Learning; Informelles Lernen
Organisationsstruktur Projektleitung:
Schulen ans Netz e. V., Silke Niemann, Martin-Luther-Allee 42, 53175 Bonn, E-Mail: silke.niemann@schulen-ans-netz.de
Projektbeginn 01.01.2008
Projektende 31.01.2012
Letzte Ă„nderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)