Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

TransKiGs Nordrhein-Westfalen: Stärkung der Bildungs- und Erziehungsqualität in Kindertageseinrichtungen und Grundschule und Gestaltung des Übergangs

https://www.hf.uni-koeln.de/33875Externer Link

Mit dem Projektziel der Verbesserung des Übergangs vom Elementar- in den Primarbereich für jedes einzelne Kind verbinden sich in Nordrhein-Westfalen der Aufbau und die Entwicklung eines Kooperations- und Fortbildungssystems.
Dieses soll für einen möglichst großen Teilnehmerkreis zugänglich sein, um Beispiele guter Praxis weiter zu verbreiten. Des weiteren werden damit Räume für Begegnung und zum Abbau von Schwellenängsten geschaffen, interessierten Teilnehmern fachliche Grundlagen angeboten und durch Vernetzung und Bereitstellung von Materialien Synergieeffekte ermöglicht.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Verbesserung der Kooperation zwischen Kindertagesstätten und Grundschulen, um eine Optimierung des Übergangsprozesses vom Elementar- in den Primarbereich für die Kinder und ihre Familien zu erreichen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Übergang, Grundschule, Kindertagesstätte, Übergang Vorschulstufe - Primarstufe, Fortbildung, Kooperation, Aufbau, Entwicklung, Best-Practice-Modell, Vernetzung,

Titel TransKiGs Nordrhein-Westfalen: Stärkung der Bildungs- und Erziehungsqualität in Kindertageseinrichtungen und Grundschule und Gestaltung des Übergangs
Kurztitel TransKiGs (Nordrhein-Westfalen)
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Bildungsbereich Elementarbereich; Primarbereich
Innovationsbereich Bildungsnetzwerke; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Projektdurchführung:
Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
und
Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Projektleitung:
Mechtild Akgün, Sozialpädagogisches Institut NRW – Zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Fachhochschule Köln (SPI NRW), An den Dominikanern 2-4, 50668 Köln, Tel. (0221) 16052-33, E-Mail: mechtild.akguen@fh-koeln.de
Projektbeginn 01.08.2005
Projektende 31.12.2009
Beteiligte Bundesländer Nordrhein-Westfalen
Letzte Änderung am 25.07.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)