Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

KOLIBRI-Schleswig-Holstein: Grundlegung einer Kultur unternehmerischer Selbständigkeit in der Berufsbildung (Verbundprojekt der Länder Schleswig-Holstein, Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen)

http://www.pedocs.de/volltexte/2008/362/pdf/abschlussbericht_kolibri_projektgruppe.pdfExterner Link

Kompetentes berufliches Handeln ist seit jeher Ziel der Ausbildung in einem Beruf und Gegenstand berufs- und betriebspädagogischer Forschung und Entwicklung. Die berufliche Bildung soll den Menschen auf berufliche und gesellschaftliche Aufgaben vorbereiten und seine individuelle Entfaltung zu einer mündigen, autonomen und sozial verantwortlichen Persönlichkeit fördern. Die reflexive und kritisch-konstruktive Gestaltung gesellschaftlicher und beruflicher Handlungsfelder ist somit ein wesentliches Moment der Lebens- und Arbeitsgestaltung. Dazu gehört u.a. auch die Fähigkeit und die Bereitschaft, auf Veränderungen des Arbeitsmarktes, kompetent und sachgerecht zu reagieren. In Zeiten abnehmender Beschäftigung in abhängigen Beschäftigungsverhältnissen umfasst diese Lebens- und Arbeitsgestaltung auch die Fähigkeit, selbstständig unternehmerisch tätig zu werden. Diese Fähigkeit und Bereitschaft bedürfen nicht allein der Aneignung einschlägigen Sachwissens (Unternehmensformen, Finanzierung, Steuerrecht, Management ...), sondern vor allem auch der Entwicklung einer Berufs- und Arbeitskultur, die das Denken und Handeln als unternehmerisch Selbständiger anregt und stützt, in einem längeren Prozess. Das erfordert die Differenzierung und Akzentuierung des Leitziels beruflicher Bildung “Entwicklung von Handlungskompetenz“ unter der Perspektive “beruflicher und unternehmerischer Selbständigkeit“ sowie die Entwicklung und Erprobung didaktisch-methodischer Konzepte und Organisationsformen zu dessen Realisierung.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung unternehmerischer Selbstständigkeit in der Berufsausbildung.

mehr/weniger
Schlagwörter

Berufsbildung, Unternehmer, Kultur, Selbstständigkeit, Handlungskompetenz, Ausbildung, Didaktik, Methodik,

Titel KOLIBRI-Schleswig-Holstein: Grundlegung einer Kultur unternehmerischer Selbständigkeit in der Berufsbildung (Verbundprojekt der Länder Schleswig-Holstein, Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen)
Kurztitel KUS Schleswig-Holstein
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen K 0436
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Ministerium für Bildung und Frauen des Landes Schleswig-Holstein, ehemals Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Brunswiker Straße 16-22, 24105 Kiel, Tel. (0431) 988-5700

Projektdurchführung:
Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen, Schleswig-Holstein (IQSH), ehemals Landesinstitut Schleswig-Holstein für Praxis und Theorie der Schule (IPTS), Schreberweg 5, 24119 Kronshagen bei Kiel, Tel. (0431) 5403-0, E-Mail: iqsh@iqsh.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften, Institut für Berufs- und Betriebspädagogik (IBBP), Zschokkestr. 32, 39104 Magdeburg, Prof. Reinhard Bader, Tel. (0391) 67-16525, E-Mail: reinhard.bader@gse-w.uni-magdeburg.de
Projektbeginn 01.04.2000
Projektende 31.03.2003
Beteiligte Bundesländer Schleswig-Holstein
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)