Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

SEMIK Thüringen: Entwicklung und Erprobung von Konzeptionen zur Einbeziehung moderner Informations- und Kommunikationstechnologie in die zweite Phase der Lehrerausbildung

http://dbbm.fwu.de/semik/projekte/th.htmExterner Link

Im Mittelpunkt des Beitrags Thüringens stand die Erarbeitung pädagogischer und didaktisch-methodischer Ausbildungskonzepte zur Einbeziehung neuer Medien in die 2. Phase der Lehrerausbildung für das Lehramt an Grundschulen, Regelschulen, Gymnasien, Förderschulen und Berufsschulen.
Neben der Vermittlung von Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten bei den Ausbildern wurde dadurch die Entwicklung von Sach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz bei der Nutzung moderner Informations- und Kommunikationssysteme bei den Referendaren gefördert.
Weitere Ziele des Projekts waren die Erarbeitung und Erprobung von pädagogischen, didaktisch-methodischen Ausbildungskonzeptionen zur Nutzung moderner Medien in der 2. Phase der Lehrerausbildung für das Lehramt an Grundschulen, Regelschulen, Gymnasien, Förderschulen und berufsbildenden Schulen, die Erarbeitung und Erprobung von Unterrichtskonzeptionen zu ausgewählten Lehrplaninhalten und -zielen der verschiedenen Fächer, Klassenstufen und Schularten durch die Referendare bei gleichzeitiger Berücksichtigung der Möglichkeiten und Ressourcen traditioneller Medien und die Erarbeitung und Erprobung komplexer Aufgabenstellungen zur Bearbeitung mit Hilfe moderner Kommunikations- und Informationssysteme im Unterricht für die verschiedenen Fächer, Klassenstufen und Schularten sowie zur Nutzung der Möglichkeiten fächerübergreifenden und fächerverbindenden Unterrichts.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung der Medienbildung und des Medienwissens der Lehrkräfte zur Optimierung des Einsatzes neuer Medien im schulischen Unterricht.

mehr/weniger
Schlagwörter

Medienpädagogik, Fächerverbindender Unterricht, Unterricht, Mediennutzung, Medienkompetenz, Medieneinsatz, Lehrer, Konzeption, Erprobung, Lehrerausbildung, Referendariat, Grundschule, Regelschule, Gymnasium, Sonderschule, Berufsschule, Entwicklung, Inform,

Titel SEMIK Thüringen: Entwicklung und Erprobung von Konzeptionen zur Einbeziehung moderner Informations- und Kommunikationstechnologie in die zweite Phase der Lehrerausbildung
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen A 6678
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Sonderpädagogik; Berufliche Bildung
Innovationsbereich Medienbildung; Lehr-/Lernprozesse; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Thüringer Kultusministerium, Werner-Seelenbinder-Str. 7, 99096 Erfurt, Tel. (0361) 379-00, E-Mail: tkm@thueringen.de

Projektdurchführung:
Staatliches Studienseminar für Lehrerausbildung Erfurt, Lehramt an Gymnasien, Dr. Matthias Langer (Projektleitung), Gustav-Freytag-Straße 6, 99096 Erfurt, Tel. (0361) 301930, E-Mail: poststelle@sssef.thueringen.de
Projektbeginn 01.07.1999
Projektende 30.06.2002
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://dbbm.fwu.de/semik/projekte/berichte/THID03-02.pdf
Beteiligte Bundesländer Thüringen
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)