Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Transfer-21 Hamburg: Weiterentwicklung von Projekten zur nachhaltigen Entwicklung in Unterricht und Schulleben, Transfer entsprechender Schulentwicklungsprozesse und Auditierungsverfahren sowie Konsolidierung der landesinternen Kooperation und Koordinatio

http://www.transfer-21-hh.de/Externer Link

Das Projekt zielt darauf ab, innerhalb von zwei Jahren ca. f├╝nf und innerhalb von vier Jahren ca. zehn Prozent der Hamburger Schulen in den Schulentwicklungsprozess mit dem Fokus Nachhaltigkeit einzubinden.
Dabei geht es insbesondere um die Initiierung von Bestandsaufnahmen, die Er├Ârterung der Ergebnisse solcher Bestandsaufnahmen auch vor dem Hintergrund von Benchmarking-Ergebnissen, die Ableitung von Zielsetzungen, die Verabredung von Umsetzungsma├čnahmen und die Evaluation des Verbesserungsprozesses in verabredeten Zeitintervallen mit der M├Âglichkeit der fakultativen Vorbereitung und Durchf├╝hrung einer externen Zertifizierung.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt im Ausbau der beteiligten Schulen am Konzept zur Bildung f├╝r eine nachhaltige Entwicklung mit dem Ziel, Ergebnisse und Produkte l├Ąnder├╝bergreifend auszutauschen.

mehr/weniger
Schlagw├Ârter

Transfer, Bildung, Schulentwicklung, Schulleben, Nachhaltigkeit, Evaluation, Multiplikator, Konzept, Nachhaltige Entwicklung, Kooperation, Qualifizierung, Schule, Unterricht, Beratung, Audit,

Titel Transfer-21 Hamburg: Weiterentwicklung von Projekten zur nachhaltigen Entwicklung in Unterricht und Schulleben, Transfer entsprechender Schulentwicklungsprozesse und Auditierungsverfahren sowie Konsolidierung der landesinternen Kooperation und Koordinatio
Projekttyp L├Ąnderprojekt
Projekt wird gef├Ârdert durch Bund und beteiligte L├Ąnder
F├Ârderkennzeichen A 6687
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Sonderp├Ądagogik
Innovationsbereich Bildung f├╝r nachhaltige Entwicklung; Qualit├Ątsmanagement, Evaluation
Organisationsstruktur Zust├Ąndiges Landesministerium:
Beh├Ârde f├╝r Bildung und Sport der Freien und Hansestadt Hamburg, Amt f├╝r Bildung, Hamburger Stra├če 31, 22083 Hamburg, Tel. (040) 42863-0

Projektdurchf├╝hrung:
Landesinstitut Hamburg (LI), Zentrum f├╝r Schulbiologie und Umwelterziehung (ZSU), Hemmingstedter Weg 142, 22609 Hamburg
Projektansprechpartner:
Regina Marek, Tel. (040) 8231420, E-Mail: regina.marek@li-hamburg.de
Gerhard Nobis, E-Mail: gerhard.nobis@li-hamburg.de
Projektbeginn 01.08.2004
Projektende 31.07.2008
Beteiligte Bundesl├Ąnder Hamburg
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)