Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Transfer-21

http://www.transfer-21.deExterner Link

Das BLK-Programm „Transfer-21“ will Bildung für eine nachhaltige Entwicklung befördern und schließt in diesem Sinne an das BLK-Programm „21“ an.
Das Programm basiert auf der Kombination von neuen Lerninhalten und -methoden mit flankierenden Schulentwicklungsprozessen. Beides gemeinsam ermöglicht nachweislich eine inhaltsbezogene Unterrichtsentwicklung und Qualitätsverbesserung der Lehr-/Lernkultur in Schulen.
Um dieses Zusammenwirken inhalts- und prozessbezogener Komponenten auch in der Breite wirksam werden zu lassen und fest zu verankern, wird ein programmspezifisches Transferkonzept umgesetzt. Der Transfer konzentriert sich auf fünf Aufgaben:
1. Expansion auf 4500 Schulen.
2. Ausbau von dauerhaften Beratungs- und Unterstützungsstrukturen.
3. Umfängliche Fortbildung von Multiplikatoren und Multiplikatorinnen.
4. Ausweitung auf Grundschulen und Ganztagsschulen.
5. Integration in die Lehrerbildung.
Dem länderübergreifenden Austausch wird innerhalb des Transferkonzepts in besonderer Weise Rechnung getragen, um einen umfassenden Transfer der innerhalb des Innovationsprogramms arbeitsteilig erzeugten Ergebnisse zu sichern.
So liegt auch das innovative Potenzial des Programms in der Entwicklung von Konzepten und Materialen zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung mit einer gegenseitigen Nutzung der arbeitsteiligen Ergebnisse.

mehr/weniger
Schlagwörter

Transfer, Bildung, Grundschule, Ganztagsschule, Fortbildung, Multiplikator, Konzept, Nachhaltige Entwicklung, Beratung, Kooperation, Unterstützung, Lehrerbildung, Qualität, Lernkultur, Schule,

Titel Transfer-21
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Das Projekt auf der Plattform “Projekte online“ “Transfer-21“ auf der Plattform “Projekte Online“ des Innovationsportals
Bildungsbereich Elementarbereich; Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Sonderpädagogik
Innovationsbereich Bildung für nachhaltige Entwicklung; Qualitätsmanagement, Evaluation
Organisationsstruktur Programmfederführung:
Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, ehemals Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport Berlin, Ursel Laubenthal (Projektkoordination), Beuthstraße 6–8, 10117 Berlin, Tel. (030) 9026-5371, E-Mail: ursel.laubenthal@senbjs.verwalt-berlin.de

Projektleitung:
Freie Universität Berlin, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, Arbeitsbereich Erziehungswissenschaftliche Zukunftsforschung, Prof. Dr. Gerhard de Haan, Arnimallee 9, 14165 Berlin, Tel. (030) 838-52515, E-Mail: sekretariat@transfer-21.de
Projektbeginn 01.08.2004
Projektende 31.12.2008
Beteiligte Bundesländer Bayern; Berlin; Brandenburg; Bremen; Hamburg; Hessen; Mecklenburg-Vorpommern; Niedersachsen; Nordrhein-Westfalen; Rheinland-Pfalz; Saarland; Sachsen-Anhalt; Schleswig-Holstein; Thüringen
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)