Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

SEMIK Saarland: Weiterentwicklung des Lernens insbesondere in der Sekundarstufe II durch systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien

http://dbbm.fwu.de/semik/projekte/sl.htmExterner Link

Ziel der Umsetzung des Modellversuchs im Saarland war die systematische Bildung von Medienkompetenz im Bereich der gymnasialen Oberstufe. Diese Medienkompetenz umschließt sowohl Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit traditionellen und neuen Medien, als auch die Fähigkeit, zielgerichtet, kritisch und eigenverantwortlich mit ihnen zu arbeiten.
Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 wurde das neue Fach „Medien und Informationstechnik“ angeboten. Die Schüler lernten Informationen zu recherchieren, auszuwerten, zu verarbeiten und schließlich zu präsentieren. In den Jahrgangsstufen 12 und 13 konnten die erworbene Kompetenz in sechswöchigen Phasen eigenverantwortlichen Arbeitens in verschiedenen Grundkursen erprobt werden.
Im Vordergrund des saarländischen Vorhabens stand somit nicht allein die Nutzung von Computern und Internet, sondern die Einübung von Fähigkeiten zur selbständigen Informationsbeschaffung und von eigenständigem Lernen auch über „herkömmliche“ Medien. Die Vorzüge und auch die Grenzen des jeweiligen Mediums konnten in diesem integrativen Ansatz in besonderer Weise einsichtig werden.
Das innovative Potenzial des Modellversuchs liegt in der Entwicklung und Erprobung eines umfassenden Konzepts schulischer Medienbildung in der Sekundarstufe II.

mehr/weniger
Schlagwörter

Medienpädagogik, Medienkompetenz, Schüler, Informationsbeschaffung, Eigenverantwortung, Präsentation, Gymnasiale Oberstufe, Sekundarstufe II, Selbstständiges Lernen, Recherche, Konzept, Neue Medien,

Titel SEMIK Saarland: Weiterentwicklung des Lernens insbesondere in der Sekundarstufe II durch systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen A 6678
Bildungsbereich Sekundarbereich II
Innovationsbereich Medienbildung; Selbst gesteuertes Lernen
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft des Saarlandes, Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken, Tel. (0681) 501-7404, E-Mail: poststelle@bildung.saarland.de

Modellversuchsdurchführung:
Hochwald-Gymnasium, Am Kaisergarten 1, 66687 Wadern, Tel. (06871) 90260, E-Mail: HWG@HWG-Wadern.de
Projektbeginn 01.08.1998
Projektende 31.07.2002
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://dbbm.fwu.de/semik/projekte/berichte/SLID21-02.pdf
Beteiligte Bundesländer Saarland
Letzte Änderung am 14.05.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)