Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

KuBiM Hamburg: Schwimmen lernen im Netz - Neue Medien als Zugang zur Schrift und (Schul-)Kultur

http://netzspannung.org/learning/swimming/Externer Link

Ziel des Projekts war es, an ausgew√§hlten multimedial ausgestatteten Hamburger Grund- und Sonderschulen in Zusammenarbeit mit den Lehrenden Unterrichtskonzepte zu entwickeln und erproben, die mit dem Einsatz neuer Medien (in Verkn√ľpfung mit alten Medien) Zug√§nge zu Schrift und Kultur er√∂ffnen.
Im Mittelpunkt stand das Zusammenspiel √§sthetischer F√§cher und der Literatur im Deutschunterricht mit der Gestaltung der Lernumwelt, um eine √Ėffnung zur (Schul-)Kultur zu initiieren. Je nach Situation der beteiligten Schulen wurden unterschiedliche Aspekte der Schulkultur ber√ľcksichtigt.
Die Faszination der neuen Medien f√ľr Kinder wurde f√ľr schulische Inhalte (in den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Literatur) nutzbar gemacht. Der Einsatz neuer Medien im Unterricht zielte auf die Er√∂ffnung neuer Erfahrungs- und Handlungsm√∂glichkeiten, auf spezifisch neue Qualit√§ten der Zugangsweisen zu Schrift und Kultur sowie auf die Verkn√ľpfung der Bereiche Bildende Kunst, Musik und Literatur, die durch die neuen Medien erst m√∂glich werden. Im Vergleich dazu wurden die unmittelbar sinnlichen Zug√§nge zu den K√ľnsten gew√§hlt und mit den medialen kritisch verglichen. Die Qualit√§ten wurden in Hinblick auf die Er√∂ffnung neuer Lernchancen sowie der m√∂glichen Etablierung neuer Lehr- und Lernformen als Teil der Schulkultur im Bereich der Grundschule untersucht und kritisch bewertet.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Weiterentwicklung des Unterrichts zum Themenkomplex Schrift und Kultur unter Einbezug der neuen Medien.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschunterricht, Unterrichtsentwicklung, Unterrichtsentwurf, Schrift, Kultur, Bildende Kunst, Musik, Schulkultur, Literatur, Lernumgebung, Neue Medien, Medieneinsatz, Multimedia, Medienausstattung, Lehrer, Kooperation, Grundschule, Sonderschule,

Titel KuBiM Hamburg: Schwimmen lernen im Netz - Neue Medien als Zugang zur Schrift und (Schul-)Kultur
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen A 6681
Bildungsbereich Primarbereich; Sonderpädagogik
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Beh√∂rde f√ľr Bildung und Sport, ehemals Beh√∂rde f√ľr Schule, Jugend und Berufsbildung, Bernd-Axel Widmann, Hamburger Stra√üe 31, 22083 Hamburg, Tel. (040) 42863-0, E-Mail: Bernd-Axel.Widmann@bbs.hamburg.de

Projektleitung:
Universität Hamburg, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Thomas Hoffmann, Von-Melle-Park 8, 20146 Hamburg, E-Mail: hoffmann.th@erzwiss.uni-hamburg.de
Grund-, Haupt- und Realschule Arnkielstra√üe, Oliver L√ľth, Arnkielstra√üe 2-4, 22769 Hamburg, Tel. (040) 432163-3, E-Mail: oliver_lueth@yahoo.de
TransferConsult, Dr. Bettina Jansen-Schulz, Frankenkrogweg 7, 23570 L√ľbeck, Tel. (04502) 309576, E-Mail: transferconsult@tzl.de

Wissenschaftliche Beratung:
Universit√§t Hamburg, Fachbereich Erziehungswissenschaft, Institut f√ľr Didaktik der Sprachen, Prof. Dr. Mechthild Dehn, Von-Melle-Park 8, 20146 Hamburg
Universit√§t Bremen, Fachbereich 9 Kulturwissenschaft, Institut f√ľr Kunstwissenschaft/Kunstp√§dagogik, Prof. Dr. Maria Peters, GW2, Postfach 330440, 28334 Bremen, Tel. (0421) 218-2912, E-Mail: Maria.Peters@t-online.de
Dr. Bettina Jansen-Schulz, TransferConsult, Tel. (04502) 309576, E-Mail: transferconsult@tzl.de
Projektbeginn 01.04.2000
Projektende 31.03.2003
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.pedocs.de/volltexte/2008/440/pdf/abschlussbericht_kubim_programmtraeger.pdfhttp://www.schwimmenlernenimnetz.de
Beteiligte Bundesländer Hamburg
Letzte √Ąnderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)