Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Internetatlanten

http://www.internetatlanten.deExterner Link

Problemorientiertes, selbst gesteuertes und kooperatives Lernen zu fördern, ist Ziel des Projekts „Internetatlanten“.
Klassen und Arbeitsgemeinschaften aller Schulstufen und Schulformen können an den niedersächsischen Internet-Projekten „Literatur@tlas“, „Technik@tlas“, „Geschichts@tlas“ und „Käfer@tlas“ mitarbeiten. Folgende pädagogische Schwerpunkte werden durch das Projekt verfolgt:
- Angebot eines didaktisch-methodischen Rahmens für projektorientierte Arbeit;
- Stärkung des fachlichen und fachübergreifenden, handlungs- und prozessorientierten Lernens;
- Arbeit mit Multimedia und Internet in Sinn- und Sachzusammenhängen;
- Förderung der Medien- und Methodenkompetenz der Schülerinnen und Schüler;
- Möglichkeit der Kontaktaufnahme und Vernetzung mit lokalen Einrichtungen und außerschulischen Lernorten;
- Einbeziehung der Berufs- und Arbeitswelt und Anregung von Partnerschaften;
- Organisation gemeinsamer Arbeit und Förderung der Teamfähigkeit;
- Schärfung des Schulprofils und Impulse für das schulische Leben.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Kombination der Förderung von selbst gesteuertem Lernen und Medienkompetenz.

mehr/weniger
Schlagwörter

Medienkompetenz, Teamkompetenz, Förderung, Schulprofil, Schulleben, Internet, Multimedia, Selbst gesteuertes Lernen, Kooperatives Lernen, Problemorientiertes Lernen, Methodenkompetenz, Schüler, Vernetzung, Außerschulischer Lernort, Projektorientiertes Ler, Geschichts (Histor),

Titel Internetatlanten
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Niedersachsen
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Sonderpädagogik
Innovationsbereich Medienbildung; Selbst gesteuertes Lernen
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Niedersächsisches Kultusministerium, Schiffgraben 12, 30159 Hannover, Tel. (0511) 120-7146, E-Mail: pressestelle@mk.niedersachsen.de

Projektdurchführung:
Verein n-21: Schulen in Niedersachsen online e. V., Prinzenstraße 23, 30159 Hannover, Tel. (0511) 3536621-0, E-Mail: info@n-21.de
Projektbeginn 30.11.1999
Projektende 01.01.1997
Beteiligte Bundesländer Niedersachsen
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)