Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Qualitätstestierung in der Weiterbildung

http://www.die-bonn.de/lqw/Externer Link

Im Auftrag der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) wird im Verbundprojekt „Qualitätstestierung in Weiterbildung“ ein Qualitätsentwicklungsverfahren erprobt, bei dem die Lernenden im Mittelpunkt stehen. Denn das Ergebnis von Bildungsprozessen, den Lernerfolg, verantworten die Lernenden in einem besonderen Maße selbst. Da die Bildungsorganisationen den Ermöglichungsraum hierfür gestalten, benötigen diese ein eigenes Qualitätsmanagement, das sich aus dem Bildungsprozess heraus begründet.
Dieser Prozesskreislauf der Qualitätsentwicklung der Weiterbildungsorganisationen startet mit einer internen Evaluation, z.B. einer Stärken/Schwächen-Analyse. Nach der Erstellung des Leitbildes mit der organisationsspezifischen Definition gelungenen Lernens erfolgt eine Planung und Durchführung von erforderlichen Qualitätsentwicklungsmaßnahmen. Dieser Prozess wird dokumentiert und mündet in die Ausformulierung eines Selbstreports. Der Selbstreport ist Gegenstand der externen Evaluation durch eigens im Testierungsmodell geschulten Gutachterinnen und Gutachtern. Die Begutachtung mündet in eine Visitation vor Ort. Wenn diese erfolgreich ist, endet der Qualitätskreislauf mit einem Abschlussworkshop und der Aufstellung von strategischen Entwicklungszielen für die nächste Qualitätsperiode.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Qualitätsentwicklung von Weiterbildungsorganisationen zur Verbesserung der Qualität der Weiterbildung.

mehr/weniger
Schlagwörter

Weiterbildung, Fortbildungsstätte, Lernerorientierung, Bildungsprozess, Testverfahren, Qualität, Qualitätsentwicklung, Qualitätsmanagement, Evaluation, Modell,

Titel Qualitätstestierung in der Weiterbildung
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder; Schleswig-Holstein; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Erwachsenenbildung
Innovationsbereich Qualitätsmanagement, Evaluation
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Heinemannstr. 2, 53175 Bonn, Tel. (01888) 57-0, E-Mail: bmbf@bmbf.de
Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein, Düsternbrooker Weg 94, 24105 Kiel, Tel. (0431) 988-4760, E-Mail: poststelle@wimi.landsh.de
Europäische Union, Europäischer Sozialfonds

Projektdurchführung:
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung e.V. (DIE), Barbara Veltjens, Friedrich-Ebert-Allee 38, 53113 Bonn, Tel. (0228) 3294-307; E-Mail: Veltjens@die-bonn.de
Brigitte Bosche, DIE, Tel. (0228) 3294-120; E-Mail: Bosche@die-bonn.de
Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Dr. Stefanie Hartz (Systemevaluation), Münzgasse 11, 72074 Tübingen, Tel. (07071) 2972868, E-Mail: stefanie.hartz@uni-tuebingen.de
ArtSet Forschung, Bildung, Beratung GmbH, ehemals ArtSet Institut für kritische Sozialforschung und Bildungsarbeit e.V., Ferdinand-Wallbrecht-Straße 17, 30163 Hannover, Tel. (0511) 90969830, E-Mail: lqw@artset.de
Projektbeginn 30.04.2002
Projektende 30.04.2007
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.die-bonn.de/esprid/dokumente/doc-2006/quatest06_01.pdf; http://www.die-bonn.de/esprid/dokumente/doc-2006/bosche06_01.pdf; http://www.die-bonn.de/esprid/dokumente/doc-2004/veltjens04_01.pdf; http://www.artset-lqw.de
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)