Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Opstapje – Gesundheitsförderung im Rahmen der Familienbildung (Bayern/Bremen)

http://impuls-familienbildung.de/programme/#OpstapjeExterner Link

Schwerpunkt des Teilprojekts Gesundheitsförderung im Rahmen der Familienbildung des Programms „Opstapje - Schritt für Schritt“ war die Entwicklung eines umfassenden Kurses zur Schulung von Multiplikatoren.
Über das Spielen mit Kindern und die niedrig schwellige Vermittlung von Wissen über Entwicklung, Bildung und Erziehung von Kleinkindern werden die Familien in ihren Erziehungskompetenzen gestärkt und die Kinder in ihrer Entwicklung gefördert.
Im Rahmen des Projekts wurde die bundesweite Implementierung des Programms gefördert. Gegenstand der durchgeführten Schulungen waren die Aufgaben von Koordinatoren bei der Rekrutierung, Betreuung und Begleitung der Hausbesucher sowie die Arbeit mit den sozial benachteiligten Familien.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung eines Qualifikationskonzepts für die Qualifizierung pädagogischer Mitarbeiter mit dem Schwerpunkt der Vermittlung von Gesundheitsbildung für sozial benachteiligte Familien.

mehr/weniger
Schlagwörter

Begleitung (Psy), Betreuung, Bildung, Entwicklung, Erziehung, Familienbildung, Gesundheitserziehung, Gesundheitsförderung, Kompetenz, Kurs, Kurskonzept, Multiplikator, Pädagogischer Mitarbeiter, Qualifikation, Rekrutierung, Schulung,

Titel Opstapje – Gesundheitsförderung im Rahmen der Familienbildung (Bayern/Bremen)
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Elementarbereich; Erwachsenenbildung
Innovationsbereich Gesundheitsbildung; Förderung von Bildungsbenachteiligten; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesverband der Betriebskrankenkassen BKK, Kronprinzenstraße 6, 45128 Essen, Tel. (0201) 179-01, E-Mail: info@bkk.de

Projektdurchführung:
Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI), Dr. Kathrin Thrum (Projektleitung), Nockherstr. 2, 81541 München, Tel. (089) 62306-237, E-Mail: thrum@dji.de
Projektkooperationspartner:
Opstapje Deutschland e.V., Vorsitz: Dr. Heidemarie Rose, Senatorische Behörde Bremen, Abt. Junge Menschen und Familie, Contrescarpe 72, 28159 Bremen, Tel. (0421) 361-2858, E-Mail: heidemarie.rose@soziales.bremen.de
Projektbeginn 01.04.2005
Projektende 30.04.2006
Beteiligte Bundesländer Bayern; Bremen
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)