Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Innovelle-bs Thüringen: Netzbasiertes Lehr- und Lernkonzept - Qualifizierung für die Umsetzung virtueller Lehr- und Lernkonzepte durch selbst gesteuertes Lernen in der 2. und 3. Phase der Lehrerbildung

http://www.innovelle-bs.deExterner Link

Das thüringische Element des Verbundprojekts beschäftigte sich mit der Entwicklung und Erprobung eines Systems der Vernetzung von 2. und 3. Phase der Lehrerbildung insbesondere unter Nutzung der Möglichkeiten der Informations- und Kommunikationstechniken an berufsbildenden Schulen. Dabei sollen die Lehrkräfte neben der fachwissenschaftlichen Qualifikation mehr als bisher befähigt werden, sich kooperativ und beratend mit allen an der Ausbildung Beteiligten im Sinne der ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung der Schüler auseinander zu setzen.
Ziel des Modellversuchs insgesamt war die Implementierung einer vernetzten Fortbildungsstruktur für die Beteiligten zu schaffen, die eine permanente berufsbegleitende Fortbildung ermöglicht. Dabei kommt der Schule die Aufgabe zu, zu einem polyvalenten, lokalen, jedermann zugänglichen Zentrum des Wissenserwerbs zu werden.
In der Planungsphase wurden die Elemente einer dialogorientierten Fortbildung strukturell und methodisch unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen von erwachsenengerechten didaktischen Arbeitsformen und -methoden festgelegt. In der Durchführungsphase wurde das geplante System umgesetzt, wobei insbesondere durch permanente Evaluation die multimedialen Lernkonzepte den sich wandelnden quantitativen und qualitativen Erfordernissen der Bildungsumgebung angepasst wurden. In die Evaluation wurden alle Beteiligten des Netzwerkes eingebunden.
In der Transferphase wurden Erkenntnisse über die Transferierbarkeit eines netzbasierten interaktiven Lehr- und Lernkonzeptes auf andere Bereiche der Fortbildung gewonnen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung eines Fortbildungsangebots für Berufsschullehrer auf der Basis eines E-Learning-Konzepts.

mehr/weniger
Schlagwörter

Interaktivität, Persönlichkeitsentwicklung, Berufsschule, Lehrer, Schüler, Beratung, Kooperation, Lernkonzept, Informationstechnologie, Konzept, Vernetzung, Netzwerk, Transfer, Fortbildung, Lehrerfortbildung, Lehrerbildung, Selbst gesteuertes Lernen, E-Le, Berufsbegleitende Weiterbildung,

Titel Innovelle-bs Thüringen: Netzbasiertes Lehr- und Lernkonzept - Qualifizierung für die Umsetzung virtueller Lehr- und Lernkonzepte durch selbst gesteuertes Lernen in der 2. und 3. Phase der Lehrerbildung
Kurztitel Nebal Thüringen
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen K 5820
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich E-Learning; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Thüringer Kultusministerium, Dr. Gunter Franke, Werner-Seelenbinder-Str. 7, 99096 Erfurt, Tel. (0361) 379-4431, E-Mail: gfranke@tkm.thueringen.de

Projektleitung:
Andreas Gordon-Schule, Staatliche Berufsbildende Schule 4, Dr. Klaus Dänhardt, Weidengasse 8, 99084 Erfurt, Tel. (0361) 6578400, E-Mail: ags-erfurt@t-online.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Universität Flensburg, Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik (biat), Prof. Dr. A. Willi Petersen, Auf dem Campus 1, 24943 Flensburg, Tel. (0461) 805-2155, E-Mail: awpetersen@biat.uni-flensburg.de

Die Federführung in diesem Verbundprojekt lag beim Bundesland Rheinland-Pfalz.
Projektbeginn 01.08.2001
Projektende 31.07.2004
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.beruflicheschulen-modellversuche.de/fileupload/abschlussbericht_nebal_rp_th.pdf
Beteiligte Bundesländer Rheinland-Pfalz; Thüringen
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)