Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Flexible Schuleingangsphase

http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/flex.htmlExterner Link

Die flexible Eingangsphase (FLEX) hat das Ziel, den Schülern auf der Grundlage der individuellen Ausgangslagen, ihrer Erfahrungen und ihrer Lebenswelt durch Optimierung des Anfangsunterrichts, Flexibilisierung, gezielter Förderung und Prävention sowie individueller Unterstützung gerecht zu werden.
Die Arbeit in einer flexiblen Eingangsphase erfolgt auf der Grundlage der vom Pädagogischen Landesinstitut Brandenburg herausgegebenen FLEX-Handbücher. Sie dienen als Orientierungshilfe für die Ausgestaltung der pädagogischen Arbeit in den FLEX-Klassen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Optimierung des Übergangs vom Elementar- in den Primarbereich durch die individuelle Förderung von Schulanfängern.

mehr/weniger
Schlagwörter

Flexibilisierung, Schulanfang, Lehrmaterial, Kind, Erfahrung, Lebenswelt, Anfangsunterricht, Individuelle Förderung, Übergang Vorschulstufe - Primarstufe,

Titel Flexible Schuleingangsphase
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Brandenburg
Bildungsbereich Elementarbereich; Primarbereich
Innovationsbereich Individuelle Förderung; Strukturveränderung im Bildungswesen
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam, Tel. (0331) 866-0, E-Mail: poststelle@mbjs.brandenburg.de

Projektdurchführung:
Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM), Struveweg, 14974 Ludwigsfelde-Struveshof, Tel. (03378) 209-200, E-Mail: poststelle@lisum.berlin-brandenburg.de
Projektbeginn 01.08.2003
Projektende 31.07.2008
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/flex.html
Beteiligte Bundesländer Brandenburg
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)