Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Einsatz digitaler Medien im Unterricht

http://www.bildung-lsa.de/schule/medien_fuer_die_schule/emu__einsatz_digitaler_medien_im_unterricht.htmlExterner Link

Ziel des Landesprojektes war die Erprobung technologischer, methodischer und didaktischer Möglichkeiten des Lernens mit digitalen Medien.
Die EMU-Technologie ermöglicht den planvollen, aber auch situativen Einsatz didaktisch vorstrukturierter Filmsequenzen, die sowohl in Frontaldarbietung gemeinsam als auch in vernetzten Systemen individuell rezipiert werden können.
Das umfangreiche Medienangebot ist in einer Datenbank nach Fachzuordnung, Schuljahrgang und Stichwort komfortabel recherchierbar; eigene Medienproduktionen können integriert werden. Zusätzliche Medien werden durch das Landesinstitut für Lehrerfortbildung, Lehrerweiterbildung und Unterrichtsforschung (LISA) per Download angeboten.
Seit 2004 wird das EMU-Projekt in der Unterrichtspraxis umgesetzt; derzeit sind bereits rund 100 Schulen des Landes (Grundschulen, Sekundarschulen, Gymnasien, Gesamtschulen) daran beteiligt.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Bereitstellung digitaler Medien für den Einsatz im Schulunterricht.

mehr/weniger
Schlagwörter

Medieneinsatz, Unterricht, Konzept, E-Learning, Unterrichtspraxis, Digitaltechnik, Medien, Didaktik, Methodik, Lernen, Film, Schuljahr, Schulfach, Datenbank,

Titel Einsatz digitaler Medien im Unterricht
Kurztitel EMU
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Sachsen-Anhalt; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich E-Learning
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt, Turmschanzenstrasse 32, 39114 Magdeburg, Tel. (0391) 567-01, E-Mail: presse@mk.sachsen-anhalt.de

Projektdurchführung:
Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA), ehemals Landesinstitut für Lehrerfortbildung, Lehrerweiterbildung und Unterrichtsforschung von Sachsen-Anhalt, Dr. Paul D. Bartsch (Projektleitung), Riebeckplatz 9, 06110 Halle/Saale, Tel. (0345) 2042-202, E-Mail: Paul.Bartsch@lisa.mk.sachsen-anhalt.de
Birgit Kersten (Projektkoordinatorin), LISA, Tel. (0345) 2042-254, E-Mail: Birgit.Kersten@lisa.mk.sachsen-anhalt.de

Projektkooperationspartner:
Rainbow Boomerang Video, Calenberger Dorfstr. 15A, 39114 Magdeburg, Tel. (0392) 8469167

Wissenschaftliche Begleitung:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Fachbereich Physik, Fachgruppe Didaktik der Physik, Dr. Gerd Riedl, Hoher Weg 8, 06120 Halle/Saale, Tel. (0345) 5525391, E-Mail: riedl@physik.uni-halle.de
Projektbeginn 01.08.2002
Projektende 31.07.2004
Beteiligte Bundesländer Sachsen-Anhalt
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)