Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Medienarbeit in der Schule

Die Homepage des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.

Ziel des Projekts ist es, die Entwicklung handlungsorientierter, integrativer Medienarbeit an Grundschulen voranzutreiben, Lernumgebungen zu gestalten, welche Schülern selbstständiges und eigenverantwortliches Lernen mit Medien ermöglicht und differenzierende und individualisierende Maßnahmen unterstützt.
Die Lernumgebungen sollen nicht nur für Schüler sondern auch für Lehrkräfte ein Lern- und Erfahrungsraum sein und sowohl die Schul- und Unterrichtsentwicklung an den einzelnen Schulen als auch die Lehrerfortbildung auf lokaler und regionaler Ebene unterstützen. Zudem sollen Medien zu Themen des Lehrplans aufbereitet und distribuiert werden.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung von Konzepten der Medienbildung für den Primarbereich, die die Qualifizierung von Lehrkräften einschließen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Lehrer, Fortbildung, Entwicklung, Konzept, Schule, Grundschule, Medienarbeit, Handlungsorientierung, Lernumgebung, Lehrplan, Unterricht, Schulentwicklung, Selbstständiges Lernen, Schüler, Lernen, Medien, Lehrerfortbildung, Medienpädagogik,

Titel Medienarbeit in der Schule
Kurztitel MindS
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bayern
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I
Innovationsbereich Medienbildung; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Salvatorstr.2, 80333 München, Tel. (089) 2186-0, E-Mail: poststelle@stmuk.bayern.de

Projektdurchführung:
Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen, Johannes Böttcher (Ansprechpartner), Kardinal-von-Waldburg-Str. 6-7, 89407 Dillingen, E-Mail: jboettcher@bndlg.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik, Prof. Dr. Angelika Speck-Hamdan, Leopoldstrasse 13, 80802 München, Tel. (089) 2180-5105, E-Mail: speck-hamdan@primedu.uni-muenchen.de
Projektbeginn 01.07.2001
Projektende 31.07.2003
Beteiligte Bundesländer Bayern
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)