Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Guter Studienstart im Ingenieurbereich

http://www.guterstudienstart.de/Externer Link

FH Aachen und RWTH Aachen bieten im Rahmen dieses Kooperationsprojekts ein gemeinsames Orientierungssemester für Studieninteressierte an. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich für das Sommersemester – vor Beginn des regulären Studiums, das nur zum Wintersemester aufgenommen werden kann – an beiden Hochschulen anmelden und in diesem sogenannten „nullten Semester“ Lehrveranstaltungen beider Hochschulen und verschiedener Ingenieurswissenschaften besuchen, um einen realistischen Einblick ins Studium zu erhalten und beide Hochschulen bzw. Hochschulformen kennenzulernen. Dazu werden sowohl reguläre Module aus den jeweiligen Fächern als auch genau auf das Projekt zugeschnittene Veranstaltungen angeboten. Für die meisten Module gibt es am Semesterende die Möglichkeit einer regulären Prüfung, deren Leistungspunkte in späteren Studiengängen angerechnet werden können, ohne dass eventuelle Fehlversuche gezählt werden. Auf diese Weise bekommen Studieninteressierte mehr Zeit und mehr Sicherheit für ihre Studienentscheidung. Angeboten werden ein Grundlagenprogramm (Mathematik, Physik, Informatik, Mechanik), ein Rahmenprogramm (realistische Vorstellung der Studiengänge, studentisches Mentoring, Lerngruppen, Vorstellungswoche) und ein Wahlprogramm mit regulären Angeboten aus den beteiligten Ingenieurstudiengängen und den Studienberatungen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Unterstützung einer fundierten Studienentscheidung im ingenieurwissenschaftlichen Bereich durch ein umfangreiches Orientierungsangebot.

mehr/weniger
Schlagwörter

Nordrhein-Westfalen, Aachen, Studienwahl, Hochschule, Fachhochschule, Universität, Ingenieurwissenschaft, Orientierung, Studieneinführung, Hochschulstudium, Orientierungsstudium, Hochschulform,

Titel Guter Studienstart im Ingenieurbereich
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Nordrhein-Westfalen
Bildungsbereich Hochschulbereich
Innovationsbereich Studienangebote: Weiterentwicklung, Umstrukturierung (Bologna-Prozess)
Organisationsstruktur Projektförderung:
Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Projektleitung:
FH Aachen, Prof. Josef Rosenkranz (Prorektor für Studium und Lehre);
Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen, Prof. Aloys Krieg (Prorektor für Lehre)

Projektmanagement:
FH Aachen, ZHQ, Vera Richert, Robert Schuman-Str. 51, 52066 Aachen, Tel. (0241) 6009 51832, E-Mail: richert@fh-aachen.de;
RWTH Aachen, Lehrstuhl A für Mathematik, Jonas Gallenkämper, Templergraben 55, 52056 Aachen, Tel. (0241) 80 94872, E-Mail: jonas.gallenkaemper@rwth-aachen.de
Projektbeginn 01.04.2015
Projektende
Beteiligte Bundesländer Nordrhein-Westfalen
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)