Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Selbstverantwortliche Schule

Die Homepage des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.

Ziel des Schulversuchs ist es, neue Wege bei der individuellen Förderung von Schülern zu beschreiten. Das bedeutet, dass kein Schüler die Schule ohne Abschluss verlassen sollte, dass der Bildungsweg ohne Brüche durch Zurückstellungen oder Wiederholungen durchlaufen werden sollte, und dass alle Möglichkeiten einer individuellen Förderung im schulischen Qualitätsprogramm und in der Unterrichtspraxis verankert sind und angewendet werden.
Auf der Grundlage des jeweiligen Standortes und der dortigen Gegebenheiten (Personal, Klientel, sachliche Voraussetzungen) sollen deshalb die Schulen Erfahrungen im Umgang mit einer größeren personellen, organisatorischen und lehr- und lerndidaktischen Selbstständigkeit gewinnen.
Zur Profil- und Schwerpunktbildung besteht für die am Projekt beteiligten Schulen die Möglichkeit, neue lehr- und lerndidaktische Inhalte in die Stundentafel aufnehmen zu können. Bei der Organisation des Unterrichts während des Schultages, der Woche und über das Schuljahr hinweg erhalten sie mehr Gestaltungsfreiheiten. Die Vorgaben für die Bildung von Klassen und Lerngruppen sind für die am Projekt teilnehmenden Schulen geöffnet und die Schulen können selbst über Art, Umfang und Zahl, der für die Schüler angesetzten Leistungsüberprüfungen entscheiden. Im Rahmen rechtlicher und kommunaler Vorgaben sollen die Schulen zudem ein Personal- und Sachmittelbudget erhalten.
Das innovative Potenzial des Projektes liegt in der Entwicklung des Konzepts einer selbstverantwortlichen Schule, die den Zielen der Verfassung und des Schulgesetzes des Landes Rheinland Pfalz verpflichtet ist.

mehr/weniger
Schlagwörter

Individuelle Förderung, Schulversuch, Schüler, Schule, Abbruch, Schulabschluss, Unterrichtspraxis, Schulautonomie, Selbstständigkeit, Schulentwicklung, Lehrdidaktik, Leistungstest,

Titel Selbstverantwortliche Schule
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Rheinland-Pfalz
Bildungsbereich Sekundarbereich I
Innovationsbereich Individuelle Förderung; Strukturveränderung im Bildungswesen; Eigenverantwortlichkeit von Bildungseinrichtungen
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, ehemals Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend des Landes Rheinland-Pfalz, Mittlere Bleiche 61, 55116 Mainz, Tel. (06131) 16-0, E-Mail: poststelle@mbwjk.rlp.de

Projektdurchführung:
Karl-Heinz Held (Projektleitung), Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, ehemals Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend des Landes Rheinland-Pfalz, Tel. (06131) 16-5790, E-Mail: karlheinz.held@mbwjk.rlp.de
Norbert Diehl (Projektleitung), Tel. (06131) 16-4585, E-Mail: Norbert.Diehl@mbwjk.rlp.de
Pädagogisches Zentrum Rheinland-Pfalz (PZ), Klaus Grossmann (Geschäftsstelle), Europaplatz 7-9, 55543 Bad Kreuznach, Tel. (0671) 84088-65, E-Mail: Grossmann@pz.bildung-rp.de
Projektbeginn 01.02.2005
Projektende 31.01.2011
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=435
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)