Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Demokratische Schule - verständnisintensives Lernen und kompetentes verantwortliches Handeln (Berlin)

http://blk-demokratie.de/index.php?id=laender_beExterner Link

Das Vorhaben hat die Aufgabe, die Schulen bei der Weiterentwicklung ihres pädagogischen Konzepts im Hinblick auf die Programmziele (Förderung demokratischer Handlungskompetenz und Entwicklung einer demokratischen Schulkultur) und dessen Umsetzung zu unterstützen.
Im Vordergrund steht dabei die Fortentwicklung der individuellen Schulprogramme. Die Schulen setzen im Rahmen ihres Zielfindungsprozesses spezifische Schwerpunkte, z.B. in den Bereichen Konfliktbewältigung, Werteerziehung, Schülermitverwaltung, Service Learning und Kooperation Schule - Jugendhilfe, die im Mittelpunkt des jeweiligen Schulentwicklungsprozesses stehen.
Zur Unterstützung der schulischen Entwicklungsprozesse wird bei der Regionalen Arbeitsstelle für Ausländerfragen, Jugendarbeit und Schule Berlin eine regionale Beratungsagentur aufgebaut, welche den Erfahrungsaustausch zur Demokratieerziehung organisiert, die Beteiligung an Fortbildungen zur professionellen Kompetenzerweiterung vermittelt und durch die regionale und überregionale Vernetzung der verschiedenen Initiativen und Aktivitäten Kooperationen zwischen Schulen und außerschulischen Einrichtungen fördert.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung und Förderung von Demokratiekompetenz bei Kindern und Jugendlichen als Bestandteil der Gestaltung einer demokratischen Schulkultur.

mehr/weniger
Schlagwörter

Wertevermittlung, Konfliktlösung, Kooperation, Jugendhilfe, Schulentwicklung, Fortbildung, Beratung, Lehrer, Kompetenz, Demokratische Erziehung, Kind, Jugendlicher, Schüler, Schülermitwirkung, Schulprogramm, Schule, Handlungskompetenz, Schulkultur, Demokr,

Titel Demokratische Schule - verständnisintensives Lernen und kompetentes verantwortliches Handeln (Berlin)
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen A 6683
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, ehemals Senatsverwaltung für Schule, Jugend und Sport Berlin, Beuthstraße 6-8, 10117 Berlin, Tel. (030) 902-67, E-Mail: briefkasten@senbwf.verwalt-berlin.de

Projektdurchführung:
Regionale Arbeitsstelle für Ausländerfragen, Jugendarbeit und Schule Berlin e.V., Sascha Wenzel (Projektleitung), Chausseestr. 29, 10115 Berlin, Tel. (030) 24045-550, E-Mail: saschawenzelraa@aol.com
Michael Rump-Räuber (Netzwerkkoordination), E-Mail: raeuberum@aol.com
Brigitte Kather (Netzwerkkoordination), E-Mail: B.kather@t-online.de
Projektbeginn 01.04.2002
Projektende 31.03.2007
Beteiligte Bundesländer Berlin
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)