Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Lesestart für Flüchtlingskinder

http://www.lesestart-fuer-fluechtlingskinder.de/Externer Link

Das bundesweite Programm macht Flüchtlingskinder und ihre Eltern mit dem Vorlesen und Lesen vertraut, um erste Zugänge zur deutschen Sprache zu ermöglichen und das Lesenlernen zu unterstützen.
In allen Erstaufnahmeeinrichtungen erhalten Flüchtlingskinder im Vorschulalter ein speziell konzipiertes Lesestart-Set mit einem kindgerechten Buch und Informationsmaterial für die Eltern. Darüber hinaus werden alle Erstaufnahmeeinrichtungen mit Lese- und Medienboxen für Kinder bis zu 12 Jahren ausgestattet.
Ein weiterer Baustein des Programms ist die Unterstützung der Zusammenarbeit von Erstaufnahmeeinrichtungen mit lokalen Vorlesepatinnen und Vorlesepaten und anderen Freiwilligen. Diese ehrenamtlichen Kräfte bekommen umfassende Hilfestellungen bei der Vorbereitung auf ihre besondere Vorlesetätigkeit für Flüchtlingskinder.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der bundesweiten Etablierung nachhaltiger Leseförderangebote in Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge.

mehr/weniger
Schlagwörter

Leseförderung, Sprachförderung, Kind, Flüchtling, Migrationshintergrund, Modellversuch, Projekt,

Titel Lesestart für Flüchtlingskinder
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Elementarbereich
Innovationsbereich Sprachförderung; Förderung von Bildungsbenachteiligten
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektdurchführung:
Stiftung Lesen, Margit Weingärtner, Römerwall 40, 55131 Mainz, Tel. (06131) 28890-15, E-Mail: margit.weingaertner@stiftunglesen.de
Projektbeginn 30.11.2015
Projektende 30.11.2018
Letzte Änderung am 04.01.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)