Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

MehrWERTFachkraft - flexible Coaching- und (Fort-)Bildungsmodule für KMU zur Sicherung und zum Ausbau des Fachkräftepotenzials

http://www.bibb.de/de/7841.phpExterner Link

Ziel des Projekts war die Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen im Arbeitsagenturbezirk Ansbach in Westmittelfranken bei der Besetzung ihrer Ausbildungsstellen.
Dazu wurden betrieblichen Ausbildungsverantwortlichen flexible Coaching- und Bildungsmodule geboten, um sie bedarfs- und lösungsorientiert bei der Gestaltung erfolgreicher Ausbildungsverläufe zu beraten. Außerdem wurde ein Repertoire an Seminaren und Foren für Ausbilderinnen und Ausbilder zu den Themen Umgang mit heterogenen Jugendkulturen, Kommunikation, Konfliktlösung, Umgang mit Auffälligkeiten und besonderen Begabungen und Förderbedarfen entwickelt und durchgeführt.
Für die Auszubildenden gab es Kurseinheiten zu unternehmerischem (Mit)Denken und Handeln. Die Themenpalette reichte vom Planspiel zu unternehmerischen Abläufen, über Kommunikationstraining bis hin zu Selbstmanagement und sozialem Kompetenztraining. Daran anknüpfend bestand die Möglichkeit des Einzelcoachings.
Die im Modellversuch entwickelten Bildungs- und Coachingmodule werden nach Projektende Netzwerkpartnern zur Fortführung zur Verfügung gestellt.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Unterstützung von Unternehmen in Westmittelfranken bei der Ausbildungsstellenbesetzung.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bayern, Übergang Schule - Beruf, Benachteiligter Jugendlicher, Förderbedarf, Motivationsförderung, Individuelle Förderung, Heterogenität, Betriebliche Berufsausbildung, Unternehmen, Klein- und Mittelbetrieb, Ausbilder, Fortbildung, Modellversuch, Projekt,

Titel MehrWERTFachkraft - flexible Coaching- und (Fort-)Bildungsmodule für KMU zur Sicherung und zum Ausbau des Fachkräftepotenzials
Kurztitel MehrWERTFachkraft
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Förderkennzeichen 21BBNJ10
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Individuelle Förderung; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektleitung:
EJSA Rothenburg gGmbH, Lissi Emmert, Johann-Sebastian-Bach-Platz 28, 91522 Ansbach, Tel. (0981) 97 20 – 386, E-Mail: lissi.emmert@ejsa-rot.de

Fachwissenschaftliche Koordination:
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Gisela Westhoff, Marion Trimkowski, Robert-Schuman-Platz 3, 53175 Bonn

Wissenschaftliche Begleitung:
SALSS - Sozialwissenschaftliche Forschungsgruppe GmbH, Bonn/Berlin;
ISOB - Institut für sozialwissenschaftliche Beratung GmbH, Regensburg;
Institut für Berufs- und Betriebspädagogik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Projektbeginn 01.03.2011
Projektende 28.02.2014
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.bibb.de/dokumente/pdf/23505_Infoblatt_BiBB_2014_05_EJSA_RZ_140414.pdf
Beteiligte Bundesländer Bayern
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)