Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Interactive Technologies in Language Teaching

http://itilt.eu/Externer Link

Ziel des europäischen Projekts war die Förderung des Einsatzes von interaktiven Whiteboards (IWB) im Sprachunterricht in der Schule.
Um Technologie erfolgreich in die tägliche Praxis zu integrieren brauchen Lehrkräfte entsprechendes Training und Unterstützung dabei, die Instrumente kommunikativ zu nutzen, Strategien und Vorgehensweisen zur Erstellung effektiven Lehrmaterials zu entwickeln und ihre Umsetzung zu reflektieren. Für diese Zwecke wurden ein Handbuch und Lehrmaterialien entwickelt, welche praktische Anleitungen zur Bewertung und Gestaltung von IWB-Materialien beinhalten. Auf dieser Basis wurden die teilnehmenden 44 Lehrerinnen und Lehrer geschult. In der Erprobungszeit wurden Unterrichtssituationen in sechs verschiedenen Sprachen in vier unterschiedlichen Schulstufen in sieben Ländern auf Video dokumentiert. Ausgewählte Videoclips können neben Lehrer- und Schülerkommentaren, zugehörigem Lehrmaterial einschließlich Whiteboard-Dateien und einem Handbuch auf einer Internetplattform abgerufen werden. Alle Materialien sind Open Source und CC-lizenziert.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Unterstützung von Sprachlehrerinnen und -lehrern bei der effektiven Nutzung von Whiteboards.

mehr/weniger
Schlagwörter

Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Niederlande, Spanien, Türkei, Sprachunterricht, Lehrerfortbildung, Medieneinsatz, E-Learning, Modellversuch, Projekt, Whiteboard, Modellprogramm,

Titel Interactive Technologies in Language Teaching
Kurztitel iTILT
Projekttyp EU-/internationales Projekt
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Berufliche Bildung
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse; E-Learning; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Projektförderung:
Europäische Kommission im Rahmen des Lifelong-Learning-Programme (Key Activity 2)

Projektkoordination:
University of Antwerp – LINGUAPOLIS Institute for Language and Communication, Kleine Kauwenberg 12 / Prinsstraat 8, 2000 Antwerp, Belgium, Tel. +32 3 265 48 03, E-Mail: info@linguapolis.be

Kooperationspartner:
Technology Enhanced Lifelong Learning TELLConsult, Niederlande;
Pädagogische Hochschule Heidelberg;
Université de Nice-Sophia Antipolis, Frankreich;
British Council Barcelona, Spanien;
Cardiff Metropolitan University, Großbritannien;
Bilkent University, Türkei

Weitere Partner auf der Projekt-Website
Projektbeginn 30.11.2010
Projektende 31.03.2013
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)