Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Regionale Bildungsnetzwerke in NRW

http://www.regionale.bildungsnetzwerke.nrw.deExterner Link

Regionale Bildungsnetzwerke unterst├╝tzen die Idee eines ganzheitlichen Bildungsverst├Ąndnisses, indem sie ├╝ber Altersgrenzen hinweg schulisches und au├čerschulisches Lernen in den Mittelpunkt stellen. Durch die systematische Kooperation der Bildungs-, Erziehungs- und Beratungssysteme im Sozialraum, in der Stadt und in der Bildungsregion gelingt eine koh├Ąrente F├Ârderung von Kindern und Jugendlichen. Regionale Bildungsnetzwerke erm├Âglichen wirksame und effiziente Formen der Kommunikation und Kooperation zwischen Schulen und ihren Bildungspartnern vor Ort, zwischen Kommunen und Schulaufsicht. Beteiligt sind Jugend├Ąmter, Bibliotheken, Museen, Volkshochschulen, Medienzentren, Kirchen, Polizei, Kammern, Musikschulen, Sportvereine und viele weitere. In allen Regionen werden drei Gremien geschaffen: Die Regionale Bildungskonferenz, der Lenkungskreis und das Regionale Bildungsb├╝ro bilden die Strukturen der Bildungsnetzwerke. Ziel der Vereinbarungen ist es, alle kommunalen, schulaufsichtlichen und gesellschaftlichen Kr├Ąfte vor Ort zur Unterst├╝tzung von Schulen zu b├╝ndeln.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt im Aufbau und der Pflege regionaler Bildungsnetzwerke in Nordrhein-Westfalen.

mehr/weniger
Schlagw├Ârter

Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Schule, Regionale Zusammenarbeit, Regionales Netzwerk, Kooperation, Modellversuch, Projekt, Au├čerschulische Bildungseinrichtung, Modellprogramm,

Titel Regionale Bildungsnetzwerke in NRW
Projekttyp L├Ąnderprojekt
Projekt wird gef├Ârdert durch Nordrhein-Westfalen
Bildungsbereich Elementarbereich; Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Sonderp├Ądagogik; Hochschulbereich; Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung; Au├čerschulische Jugendbildung
Innovationsbereich Bildungsnetzwerke
Organisationsstruktur Zust├Ąndiges Landesministerium:
Ministerium f├╝r Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Ref. 131, Kontakt: Cornelia Stern, Tel. (0211) 5867-3606, E-Mail: cornelia.stern@msb.nrw.de
Projektbeginn 30.11.2001
Projektende 01.01.1997
Beteiligte Bundesl├Ąnder Nordrhein-Westfalen
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)