Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Praxisbegleitung für Anwender von "Erwachsen werden" und "Erwachsen handeln" (Lions-Quest)

http://www.kontaktbuero-praevention-bw.de/,Lde/Startseite/stark_staerker_WIR_/Lions_QuestExterner Link

Die Praxisbegleitung bietet ein Unterstützungssystem für Lehrkräfte, die mit den Lebenskompetenzprogrammen „Lions-Quest Erwachsen werden“ und „Lions-Quest-Erwachsen handeln“ in der Schule arbeiten. „Erwachsen werden“ ist ein Programm für die Sekundarstufe I, „Erwachsen handeln“ für die Sekundarstufe II zur Persönlichkeitsstärkung, Sucht- und Gewaltprävention. Beide Programmteile haben es sich zur Aufgabe gemacht, soziale und kommunikative Kompetenzen mit Schülerinnen und Schülern zu erarbeiten und neue Verhaltens- und Handlungsmöglichkeiten zu erproben. Schülerinnen und Schüler werden nachhaltig dabei unterstützt, ihr Selbstvertrauen zu stärken, Kontakte und positive Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, Konflikt- und Risikosituationen in ihrem Alltag angemessen zu begegnen und konstruktive Lösungen für Probleme, die gerade die Pubertät gehäuft mit sich bringt, zu finden. Gleichzeitig möchte der Unterricht mit diesem Programm jungen Menschen Orientierung beim Aufbau eines eigenen, sozial eingebundenen Wertesystems anbieten. Um die Schulen bei der Umsetzung dieses Programms effektiver begleiten und unterstützen zu können, hat das Land Baden-Württemberg ein System der Praxisbegleitung eingerichtet.
Im Schuljahr 2010/2011 wurde zunächst an vier Standorten in Baden-Württemberg mit regionaler Praxisbegleitung begonnen. In einer Veranstaltungsreihe erhalten Lehrerinnen und Lehrer sowohl zur selbstständigen und kreativen Gestaltung ihres Präventions-Unterrichts mit dem Programm als auch zur Lösung von in diesem Zusammenhang auftretenden Problemen und Herausforderungen Beratung, Information und Fallbesprechung. Die wichtigsten Ziele der Praxisbegleitung sind: Erfahrungsaustausch, Weiterbildung, Motivation und Stärkung der Nachhaltigkeit. Die Veranstaltungen der Praxisbegleitung finden mit einem gleich bleibenden Teilnehmerkreis an acht Nachmittagen im Laufe von zwei Schuljahren auf regionaler Ebene statt. Das Angebot richtet sich an alle Lehrkräfte der Sekundarstufe im Landesschuldienst.
Das Programm erfuhr im Jahr 2015 eine Erweiterung von der Sekundarstufe I auf die Sekundarstufe II.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Einrichtung einer Praxisbegleitung für Lehrkräfte durch speziell ausgebildete Trainerinnen und Trainer, um eine konsequente und kontinuierliche Umsetzung des Programms „Lions-Quest - Erwachsen werden“ und „Lions-Quest Erwachsen handeln" an den Schulen zu ermöglichen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Baden-Württemberg, Deutschland, Gewaltprävention, Kommunikative Kompetenz, Lebenskompetenz, Lehrer, Lehrerfortbildung, Modellversuch, Persönlichkeitsbildung, Projekt, Resilienz, Sekundarstufe I, Suchtprävention, Unterstützung, Wertevermittlung, Sozialkompetenz, Modellprogramm,

Titel Praxisbegleitung für Anwender von "Erwachsen werden" und "Erwachsen handeln" (Lions-Quest)
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Baden-Württemberg
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Projektträger:
Land Baden-Württemberg

Projektkoordination:
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, Thouretstraße 6, 70173 Stuttgart, E-Mail: poststelle@km.kv.bwl.de
Projektbeginn 15.09.2010
Projektende
Beteiligte Bundesländer Baden-Württemberg
Letzte Änderung am 21.08.2015

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)