Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

SKOLA Rheinland-Pfalz: Förderung des selbst gesteuerten Lernens und Entwicklung eines Fortbildungskonzeptes zur Umsetzung kompetenzorientierter Curricula auf der Basis von Jahresarbeitsplänen

http://berufsbildendeschule.bildung-rp.de/unterstuetzung-und-beratung-fuer-schulen/schulversuche/kola-abgeschlossen-2008.htmlExterner Link

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines Fortbildungskonzepts zur Umsetzung kompetenzorientierter Lehrpläne im Unterricht, sowie die Erstellung von Jahresarbeitsplänen und Unterrichtseinheiten unter Berücksichtigung der Kompetenzen auf Grundlage der entsprechenden Curricula. Im Anschluss daran wird der so geplante Unterricht umgesetzt. Hierbei liegt ein besonderer Schwerpunkt in der Abbildung der Kompetenzen im Sinne einer Diagnostik bzw. Beurteilung im Gegensatz zum fachsystematischen Prüfen mit dem Ziel, didaktische Materialien und Diagnoseinstrumente zu entwickeln. Die angestrebten Ergebnisse zu kompetenzorientiertem Unterricht und die Diagnoseinstrumente werden dann auf ihre mögliche Übertragbarkeit auf andere Schulformen bzw. Berufsfelder geprüft. Im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen werden die bisherigen Ergebnisse im Land kommuniziert und weiterentwickelt.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Konkretisierung und Umsetzung von kompetenzorientierten Lehrplänen im Unterricht zur Förderung selbst gesteuerten Lernens.

mehr/weniger
Schlagwörter

Selbst gesteuertes Lernen, Förderung, Kompetenz, Fortbildung, Umsetzung, Konzept, Curriculum, Arbeitsplanung, Lehrer, Unterricht, Unterrichtseinheit, Entwicklung, Berufsbildende Schule,

Titel SKOLA Rheinland-Pfalz: Förderung des selbst gesteuerten Lernens und Entwicklung eines Fortbildungskonzeptes zur Umsetzung kompetenzorientierter Curricula auf der Basis von Jahresarbeitsplänen
Kurztitel KoLA
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Bildungsstandards, Kompetenzen, Tests; Selbst gesteuertes Lernen
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, ehemals Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend des Landes Rheinland-Pfalz, Mittlere Bleiche 61, 55116 Mainz, Tel. (06131) 16-0, E-Mail: poststelle@mbwjk.rlp.de

Projektleitung:
Institut für schulische Fortbildung und schulpsychologische Beratung des Landes Rheinland-Pfalz (IFB), Helmut Becker; Butenschönstraße 2, 67346 Speyer, Tel. (06232) 659-116, E-Mail: becker@ifb.bildung-rp.de
Pädagogisches Zentrum Rheinland-Pfalz (PZ), Frank Puschhof, Europaplatz 7-9, 55543 Bad Kreuznach, Tel. (0671) 84088-65, E-Mail: puschhof@pz.bildung-rp.de
Geschäftsstelle KoLA, IFB, Wolfgang Ettmüller, Tel. (06232) 659-267, E-Mail: ettmueller@ifb.bildung-rp.de
Projektmanagement:
Pädagogisches Zentrum Rheinland-Pfalz (PZ), Klaus Etzkorn, Tel. (0671) 84088-67, E-Mail: etzkorn@pz.bildung-rp.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik, Prof. Dr. Klaus Breuer, Jakob Welder-Weg 9, 55128 Mainz, Tel. (06131) 39-22004, E-Mail: klaus.breuer@uni-mainz.de
Pädagogisches Zentrum Rheinland-Pfalz (PZ), Rüdiger Tauschek, Europaplatz 7-9, 55543 Bad Kreuznach, Tel. (0671) 84088-67, E-Mail: tauschek@pz.bildung-rp.de
Projektbeginn 01.10.2005
Projektende 30.09.2008
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)