Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Lesestart – Mit Büchern wachsen

http://lesestart.wordpress.com/Externer Link

Im Rahmen des Projekts können Eltern bei der kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchung ihres Kindes gegen Ende des ersten Lebensjahres (U6) kostenlos das erste von insgesamt drei Lesestart-Sets erhalten. Das Set enthält u.a. einen Ratgeber zum Vorlesen, ein Bilderbuch und ein Mitmach-Tagebuch, in dem die Eltern die Sprech- und Leseentwicklung ihres Kindes festhalten können. Bei der U7-Vorsorgeuntersuchung gibt es das zweite Set, das dritte Set können die Eltern in den sächsischen Bibliotheken abholen. Damit bietet die Kampagne Eltern eine unkomplizierte Möglichkeit, entscheidend die Bildungschancen ihrer Kinder zu verbessern und gleichzeitig Spaß an Büchern zu vermitteln. Einer Befragung zufolge haben zehn Prozent der Eltern aufgrund des Projektes angefangen, mit ihrem Kind Bücher anzuschauen, 30 Prozent wurden angeregt, dies öfter als vorher zu tun.
Kinderärztinnen und -ärzte wurden in einer Machbarkeitsstudie als die geeignete Vermittlungsstelle eines Förderungsmodells zur Sprachentwicklung ermittelt. Der Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte sowie der Landesverband der Kinderärzte in Sachsen unterstützen ausdrücklich diese wichtige Initiative zur frühkindlichen Sprach- und Leseförderung.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Einbeziehung von Kinderärztinnen und -ärzten als Vermittlungsstelle zwischen Akteuren im Bereich der Sprachförderung und Eltern von Kleinkindern.

mehr/weniger
Schlagwörter

Sachsen, Deutschland, Sprachförderung, Vorlesen, Vorlesen, Lesemotivation, Lesekultur, Bildungschance, Elementarbildung, Kleinkind, Eltern, Kinderarzt, Bibliothek, Beratung, Modellprojekt, Projekt, Modellprogramm,

Titel Lesestart – Mit Büchern wachsen
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Sachsen
Bildungsbereich Elementarbereich
Innovationsbereich Sprachförderung; Förderung von Bildungsbenachteiligten
Organisationsstruktur Projektförderung:
Ravensburger Buchverlag;
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Projektorganisation:
Stiftung Lesen, Römerwall 40, 55131 Mainz, E-Mail: mail@StiftungLesen.de;
Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

Wissenschaftliche Begleitung:
Universität Leipzig, Lehrstuhl für Medienpädagogik und Weiterbildung, Projekt Lesestart, Emil-Fuchs-Straße 1, 04105 Leipzig, http://lesestart.wordpress.com/
Projektbeginn 01.11.2006
Projektende 31.12.2008
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=1209
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)