Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bildungslandschaften zwischen den Meeren 2.0 - Beteiligungskultur entwickeln

http://www.sh.ganztaegig-lernen.de/20112012Externer Link

Ziel des Programms war der Aufbau von professionellen Netzwerken, Strukturen und Verfahren zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in lokalen Bildungslandschaften und der Verbesserung von Bildungsgerechtigkeit. Neben der individuellen Prozessbegleitung bestand das Programm aus Netzwerktreffen, Qualifizierung und Vernetzung zum Thema Beteiligungskultur und weiteren Fortbildungs- und Qualifizierungsangeboten (Kommunale Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising, Kooperative Steuerung, Kommunale Bildungsplanung). Zielgruppen waren Kinder, Jugendliche, Eltern, Ganztagsschulen, Einrichtungen und Träger der Jugendhilfe, Vereine, Verbände, Verwaltungen und die Kommune.
Insgesamt wurden im Rahmen des Programms sechs Kommunen bei der Entwicklung einer Bildungslandschaft unterstützt und begleitet. Neben den drei bereits vorhandenen Modellkommunen der ersten Laufzeit sind durch den Programmbeirat drei neue Modellkommunen ausgewählt worden: die Stadt Bad Oldesloe, die Stadt Niebüll und das Amt Schafflund.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der nachhaltigen, zielgerichteten Weiterentwicklung der Bildungslandschaften von Kommunen unter Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und deren Eltern mit dem Ziel der ganzheitlichen und chancengerechten Bildung aller Kinder und Jugendlichen durch die gemeinsame Verantwortungsübernahme aller Akteure.

mehr/weniger
Schlagwörter

Schleswig-Holstein, Deutschland, Bildungsangebot, Bildungseinrichtung, Schule, Kindertagesstätte, Verein, Kooperation, Vernetzung, Netzwerk, Beteiligung, Kind, Jugendlicher, Eltern, Ländlicher Raum, Modellprojekt, Projekt, Modellprogramm,

Titel Bildungslandschaften zwischen den Meeren 2.0 - Beteiligungskultur entwickeln
Kurztitel Bildungslandschaften zwischen den Meeren 2.0
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Schleswig-Holstein
Bildungsbereich Elementarbereich; Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Berufliche Bildung
Innovationsbereich Bildungsnetzwerke
Organisationsstruktur Projektförderung:
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung (MSGFG) (vormals: Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes Schleswig-Holstein);
Gemeinschaftsaktion „Schleswig-Holstein – Land für Kinder”

Projektträger:
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), Tempelhofer Ufer 11, 10963 Berlin, Kontakt: tanja.klockmann@dkjs.de

Projektleitung:
Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Schleswig-Holstein, c/o Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein, Maja Hornberger und Tanja Klockmann, Schreberweg 5, 24119 Kronshagen, Tel. (0431) 5403-149, E-Mail: maja.hornberger@dkjs.de
Projektbeginn 01.05.2011
Projektende 28.11.2012
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.lokale-bildungslandschaften.de/materialien/medienbibliothek/filme.html
Beteiligte Bundesländer Schleswig-Holstein
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)