Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Think Big

http://www.think-big.orgExterner Link

Ziel des Projekts ist es, Engagement, Eigeninitiative und St├Ąrken von Jugendlichen zu f├Ârdern und ihnen zu helfen, Lebens- und Jobperspektiven zu entwickeln. Die jungen Menschen zwischen 14 und 25 Jahren setzen eigenverantwortlich und ehrenamtlich kleine Initiativen um, die m├Âglichst vielen zu Gute kommen, k├Ânnen ihre Ideen verwirklichen und auch anderen zeigen, was sie k├Ânnen. Dabei werden sie sowohl finanziell als auch mit Know-how von P├Ądagogen der lokalen Think Big-Projektpartner ┬ľ Jugendfreizeiteinrichtungen, Peer-to-Peer-Initiativen, Medienzentren u.a. ┬ľ unterst├╝tzt. Durch die Projektarbeit erhalten die jungen Projektmacher Anerkennung f├╝r ihre Leistung und lernen, dass es Spa├č macht, sich zusammen mit anderen zu engagieren. Damit ihre Ideen noch gr├Â├čer werden, k├Ânnen sich die Jugendlichen bei Think Big zum Beispiel zu den Themen Projektmanagement, Medientechnik oder ├ľffentlichkeitsarbeit fortbilden.
Seit dem Programmstart im Jahr 2011 entstand ein deutschlandweites Netzwerk an Partnern, die j├Ąhrlich rund 500 Projekte begleiteten. 2012 waren mehr als 10.000 Jugendliche beteiligt. Junge Leute, die schon mehrere Ideen mit Think Big umgesetzt haben, k├Ânnen Peer Scouts werden und andere Jugendliche im Think Big-Netzwerk betreuen.
Das Projekt wird auch in Irland, der Slowakei, der Tschechischen Republik und Gro├čbritannien durchgef├╝hrt.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Unterst├╝tzung von Jugendlichen bei der aktiven Gestaltung ihrer Zukunft und der Nutzung der Chancen der Digitalisierung.

mehr/weniger
Schlagw├Ârter

Deutschland, Jugendlicher, Engagement, Eigeninitiative, Selbstwirksamkeit, Modellversuch, Projekt, Projektarbeit, Modellprogramm,

Titel Think Big
Projekttyp Stiftungsprojekt
Projekt wird gef├Ârdert durch Sonstiger Tr├Ąger
Bildungsbereich Au├čerschulische Jugendbildung
Innovationsbereich Medienbildung; Selbst gesteuertes Lernen; Informelles Lernen
Organisationsstruktur Programmfinanzierung und -leitung:
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), Christian Hahn, Tempelhofer Ufer 11, 10963 Berlin, E-Mail: christian.hahn@dkjs.de;
Fundaci├│n Telef├│nica / Telef├│nica Germany (O2), Georg-Brauchle-Ring 23-25, 80992 M├╝nchen

Kooperationspartner:
Ashoka Jugendinitative;
betterplace lab;
UPJ e.V., Brunnenstr. 181, 10119 Berlin
Projektbeginn 30.11.2010
Projektende 30.11.2014
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)