Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Virtuelles Autohaus

Ziel des Projekts ist die Konzeption und Entwicklung von simulationsgestützten Lehr- und Lernmitteln für die Aus- und Weiterbildung zur Förderung von Medienkompetenzen in mittelständigen Unternehmen des Kfz-Gewerbes. Die Software “virtuelles Autohaus“ soll das duale Ausbildungssystem durch Telelernen unterstützen und von den Partnern in Schule und Betrieb genutzt werden. Die Inkompabilität der bisher vorhandenen Software soll durch ein für alle Nutzer anwendbares Produkt überwunden werden. Das Vorhaben “Virtuelles Autohaus“ leistet diesen Beitrag durch eine praxisnahe, verschiedene Berufsbilder integrierende, simulationsbasierte Trainingsumgebung. Zur Zielgruppe gehören Handelslehrer in Berufsschulen, Trainer im Vorbereitungskurs zur Meisterprüfung und Auszubildende in Telelern-Szenarien.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung von Medienkompetenzen in mittelständigen Unternehmen des Kfz-Gewerbes.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Ausbildung, Weiterbildung, Kraftfahrzeuggewerbe, Medienkompetenz, Lehrmittel, Lehrmaterial, Lernmittel, Lernmaterial, Lernumgebung, Lernsoftware, Praxisnahes Lernen, Lehrer, Trainer, Ausbilder, Auszubildende,

Titel Virtuelles Autohaus
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung
Innovationsbereich Medienbildung; E-Learning
Organisationsstruktur Projektleitung:
Fraunhofer-Institut fĂĽr Graphische Datenverarbeitung (IGD), Dr. Christoph Hornung
Projektbeginn 01.06.2002
Projektende 30.06.2006
Letzte Ă„nderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)